Wände mit Putz dekorieren

Ratgeber Wände mit Putz dekorieren: swingcolor effects Strukturfarbe

Verwandeln Sie Ihre Wände effektvoll mit Dekorputz. Was Sie dafür brauchen? Ein bisschen handwerkliches Geschick, das richtige Werkzeug und Spezialputze. Am einfachsten geht’s mit gebrauchsfertigen Streich- und Strukturputzen in verschiedenen Körnungen, die sich auch von ungeübten Heimwerkern gut verarbeiten lassen und vor der Verarbeitung lediglich aufgerührt werden müssen.

Die meisten Fertigputze lassen sich bequem mit der Rolle auftragen und anschließend mit Strukturwerkzeugen bearbeiten. Oder Sie ziehen ihn auf die herkömmliche Art und Weise mit einem Edelstahlglätter in gleichmäßiger Schichtdicke (ein bis drei Millimeter) auf die Wand auf. Erst anschließend nutzen Sie Werkzeuge und Hilfsmittel, um die gewünschte Struktur herauszuarbeiten. Achten Sie bei der Verarbeitung auf die jeweiligen Herstellerangaben.

Das Verputzen mit der Kelle erfordert etwas Geschick, Übung, gute Vorbereitung – und geeignetes Werkzeug. Weitere Informationen über die Vorbehandlung des Untergrundes und das Verputzen selbst erhalten Sie in folgenden BAUHAUS Ratgebern:

Beachten Sie: Wer Bad oder Küche mit Putz verschönern möchte, greift zu Silikat-Feinputz. Der gebrauchsfertige Putz ist für feuchteregulierende und schimmelvorbeugende Beschichtungen, welche nicht im Spritzwasserbereich liegen, geeignet.

1. Untergrund vorbereiten

Ratgeber Wände mit Putz dekorieren: Knauf Sperrgrund für Knauf Easyputz

Vor dem Auftrag des Putzes muss der Untergrund trocken, staub- und fettfrei sein. Bürsten Sie lose Bestandteile, wie beispielsweise alte Anstriche, einfach von der Wand. Löcher oder Vertiefungen füllen und glätten Sie mit Spachtelmasse. Streichen Sie dann eine Grundierung auf die Wandfläche auf. Sie reguliert das Saugverhalten der Wand und gewährleistet optimale Verarbeitungseigenschaften.

Beachten Sie: Bei der Wahl von Grundierung und Putz sollten Sie nur aufeinander abgestimmte Komponenten von einem Hersteller und einem System verwenden. So gehen Sie sicher, dass die Produkte auch miteinander harmonieren.

2. Dekorputz auftragen und gestalten

Rühren Sie den Putz vor der Verarbeitung gut durch, denn die Körner, die dem Putz seine typische Struktur verleihen, setzen sich am Boden des Eimers ab. Eine Bohrmaschine mit Quirlaufsatz ist für diesen Arbeitsschritt ideal.

Ratgeber Wände mit Putz dekorieren: Eingefärbten Knauf Easyputz umfüllen Ratgeber Wandgestaltung: Knauf Easyputz

Wer es bunt mag, färbt den Putz. Einige Produkte können direkt und vor dem Auftragen eingefärbt werden (z. B. Easyputz von Knauf): Geben Sie einfach Ihre Wunschfarbe hinzu und rühren Sie alles gut durch (Bohrmaschine mit Quirlaufsatz) bis der Putz gleichmäßig durchgefärbt ist. Füllen Sie diesen anschließend in einen sauberen Eimer um (und nochmals umrühren). So können sich später beim Verarbeiten keine Farbpigmente, die sich eventuell am Boden oder in den Ecken abgesetzt haben, lösen.

Beachten Sie: Andere Produkte oder wenn die Farbe kräftiger sein soll, erhalten, nachdem der Putz vollständig getrocknet, ihren Anstrich mit einer Dispersionsfarbe im Wunschfarbton.

Ratgeber Wände mit Putz dekorieren: Knauf Easyputz aufrollen

Nun einfach mit einer Auftragswalze den Putz vollsatt und kreuzweise aufrollen. Seien Sie hier nicht sparsam: Um eine einheitliche Struktur zu erzielen, ist es wichtig, genügend Material aufzurollen.

Ratgeber Wände mit Putz dekorieren: Knauf Easyputz Finishpinsel strukturieren Vergrösserung aufrufen Ratgeber Wände mit Putz dekorieren: Knauf Easyputz mit Finishwalze strukturieren Vergrösserung aufrufen

Für eine feine Optik überrollen Sie die Oberfläche abschließend mit einer Finishwalze gleichmäßig. Kreative freie Strukturen wie individuelle Wischeffekte lassen sich mit einem Finishpinsel erzielen (Bilder durch Anklicken vergrößern).

Beachten Sie: Sind die Putz-Arbeiten erledigt, muss der Raum einige Tage lang gelüftet werden, damit sich das Wasser aus dem neuen Wandbelag verflüchtigen kann.

3. Dekorputz mit verschiedenen Werkzeugen gestalten

Sie können mit vielen anderen Werkzeugen, etwa Spachteln, Schwämmen, Pinseln, Kellen oder Bürsten die verputzte Oberfläche strukturieren. Außerdem ist bei Feinputzen die Zugabe beispielsweise von Strohfasern oder Mineralien möglich, die besondere Effekte erzielen.

Putzeffekt- oder Strukturfarben

Ratgeber Wände mit Putz dekorieren: Schöner Wohnen Trendstruktur Strukturfarbe Nahansicht Vergrösserung aufrufen Ratgeber Wände mit Putz dekorieren: Schöner Wohnen Trendstruktur Strukturfarbe Vergrösserung aufrufen

Mit Putzeffekt- oder Strukturfarben erreichen Sie ebenfalls einen Struktureffekt. Auch diese sind gebrauchsfertig zum Aufrollen und schaffen eine individuell strukturierbare verputzähnliche Oberfläche (Bilder durch Anklicken vergrößern): Tragen Sie Putzeffekt- oder Strukturfarben, wie eine Dispersionsfarbe, direkt auf die Wand auf. Nach Wunsch mit einer Strukturrolle, einer Strukturbürste oder einem Strukturspachtel nachstrukturieren. Trocknen lassen und abschließend gegebenenfalls eine Dispersionsfarbe auftragen.

Arbeitsschutz

Zementhaltige Putze binden Wasser, auch das Ihrer Haut. Tragen Sie deshalb immer Handschuhe bei der Arbeit mit Putz und setzen Sie am besten auch eine Schutzbrille auf. Wenn doch etwas ins Auge geht, spülen Sie es mit viel klarem Wasser – und schnell zum Arzt.

Einheitliches Bild

Es sollte immer nur eine Person den Putz bearbeiten. Sonst gibt es erkennbare Unterschiede in der Struktur und möglicherweise auch in der Farbe.

Falls Sie noch nie verputzt haben, üben Sie vorher ein wenig an einem Stück Gipskartonplatte. So sehen Sie auch, wie die unterschiedlichen Strukturtechniken wirken.

Rollputze im BAUHAUS Sortiment

  • Knauf Easyputz Extra fein (Weiß, 10 kg, Korngröße: 0,5 mm)

    Knauf Easyputz

    29 , 95
  • swingcolor Silikat-Feinputz (Weiß, 8 kg, Korngröße: 0,5 mm)

    swingcolor Silikat-Feinputz

    21 , 95
  • Knauf Mineral-Rollputz Diamant (25 kg, 1 mm)

    Knauf Mineral-Rollputz

    26 , 95
  • Knauf Easyputz Fein (Weiß, 10 kg, Korngröße: 1 mm)

    Knauf Easyputz

    29 , 95
  • swingcolor Roll- & Streichputz (Weiß, 8 kg, Korngröße: 1 mm)

    swingcolor Roll- & Streichputz

    17 , 50
  • swingcolor Roll- & Streichputz (Weiß, 20 kg, Korngröße: 1 mm)

    swingcolor Roll- & Streichputz

    34 , 95
  • Knauf Fertig-Rollputz Royal (Korngröße: 1 mm, 20 kg)

    Knauf Fertig-Rollputz

    31 , 45
  • swingcolor Glattputz (Weiß, 20 kg)

    swingcolor Glattputz

    39 , 95
  • swingcolor Silikat-Feinputz (Weiß, 20 kg, Korngröße: 0,5 mm)

    swingcolor Silikat-Feinputz

    41 , 95
  • swingcolor Mix Roll- & Streichputz (Korngröße: 1 mm, Basismischfarbe, 20 kg)

    swingcolor Mix Roll- & Streichputz

    44 , 50
  • Knauf Easyputz Extra fein (Weiß, 20 kg, Korngröße: 0,5 mm)

    Knauf Easyputz

    49 , 95
  • Knauf Easyputz Fein (Weiß, 20 kg, Korngröße: 1 mm)

    Knauf Easyputz

    49 , 95
  • Knauf Mineral-Rollputz Diamant (10 kg, 1 mm)

    Knauf Mineral-Rollputz

    12 , 45
  • swingcolor Glattputz (Weiß, 8 kg)

    swingcolor Glattputz

    19 , 95
Das könnte Sie auch interessieren
Untergrund fuer Wandbelaege vorbereiten

Untergrund für Wandbeläge vorbereiten

Glatte und saubere Wände

Wandflächen für anschließendes Tapezieren, Streichen oder Verputzen perfekt vorbereiten.

Bauhaus Farbmischcenter

BAUHAUS Farbmischcenter

Genau Ihre Wunschfarbe!

Im Farbmischcenter mixen BAUHAUS Mitarbeiter jeden Wunschfarbton. Ganz individuell.