Tipps für den Leiternkauf

Ratgeber Leiternkauf: Mann auf Alu-Stufenleiter

Ob zum Decke streichen oder zum Lampen auswechseln – bei einigen Heimwerkerarbeiten fallen höhere Aufgaben an. Für solche erhöhten Arbeitsplätze im Haushalt und für ambitionierte Heimwerker kommen Steighilfen und Leitern zum Einsatz. Achten Sie bereits bei der Auswahl auf eine solide Bauweise und testen Sie, ob Sie mit Aufstellung und Transport zurecht kommen. Wichtig ist zudem eine auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtete Bauform und Größe der Leiter.

1. Die richtige Leiter für jeden Einsatzzweck

Zunächst gilt es zu entscheiden, für welche Zwecke Sie eine Leiter benötigen: Für Außen- oder Innenarbeiten, auf Treppen, an Bäumen, für den Hausgebrauch oder für den handwerklichen Einsatz? Und welche Höhe wollen Sie mit der Leiter erreichen? Diese Fragen sollten Ihre Entscheidung bei der Wahl der richtigen Leiter leiten. Das ausgewählte Produkt sollte in jedem Fall ein TÜV/GS-Zeichen tragen und nach der internationalen Norm EN 131 gebaut sein.

Beachten Sie: Die Verwendung von falsch ausgewählten Leitern, unsachgemäßem Einsatz, Verwendung von beschädigten Leitern oder Missachtung der Unfallverhütungsvorschriften sind die häufigsten Unfallursachen.

Ratgeber Leiternkauf: Stufen- und Vielzweck-Sprossenleiter

Grundsätzlich wird zwischen Sprossen- und Stufenleitern unterschieden: Stufenleitern sind mit ca. 80 Millimeter tiefen Stufen versehen und vor allem als einseitig begehbare Haushaltleitern für den täglichen Gebrauch bekannt (im Bild links). Sprossenleitern sind mit ca. 30 Millimeter tiefen Sprossen versehen. Die gängigsten Modelle hier sind einteilige Anlegeleitern, zwei- oder dreiteilige Schiebe- oder Seilzugleitern (als Anlegeleiter), dreiteilige Vielzweckleitern (im Bild rechts), Gelenkleitern oder Teleskopleitern in verschiedenen Ausführungen.

Ratgeber Leiternkauf: Frau auf Alu-Stufenleiter

Für den normalen Hausgebrauch stehen kleine Klapptritte und einfache Stufenstehleitern zur Verfügung. Auf den breiten Stufen kann man auch längere Zeit bequem stehen und das obere Holmende ist zudem als geschlossener Handgriff ausgebildet. Ob Klapptritt oder klassische Haushaltsleiter – beide Modelle lassen sich Platz sparend zusammenklappen und in einem Besenschrank unterbringen.

Ratgeber Leiternkauf: Mann auf Alu-Stufenleiter

Für den ambitionierten Handwerker kommen ebenfalls Stufenstehleitern in Frage. Einige Modelle verfügen auch über extra breite Stufen von 125 Millimeter – für besonders sicheren Stand.

Ratgeber Leiternkauf: Alu-Sprossenleiter an der Fassade

Für diejenigen, die ganz hoch hinaus wollen, zum Beispiel für Arbeiten an der Fassade, sind Vielzweckleitern mit Sprossen für den semiprofessionellen Einsatz geeignet. Diese können sowohl als Anlege- oder aber auch als freistehende Leiter verwendet werden.

Beachten Sie: Anlegeleitern sollten Sie in einem 70 bis 75-Grad-Winkel aufstellen, um sowohl das Abrutschen der unteren Leiterholme zu verhindern als auch das Überkippen der Leiter nach hinten.

2. Sicher arbeiten auf der Leiter

  1. Beachten Sie die auf der Leiter aufgedruckten Piktogramme – sie zeigen in Kurzform, wie Sie die Leiter korrekt verwenden.
  2. Stellen Sie die Leiter auf eine tragfähige, ebene und rutschfeste Standfläche – gegebenenfalls benutzen Sie eine Fußverbreiterung.
  3. Stellen Sie die Leiter weder zu steil noch zu flach an – der Aufstellwinkel sollte 70 bis 75 Grad betragen.
  4. Stellen Sie fest, ob die Leiter lang genug ist – die Leitern sollte mindestens einen Meter über die Austrittsfläche hinausragen.
  5. Die Leiter sollte unbedingt sauber (d.h. trocken und fettfrei) sein. Außerdem sollten Sie beim Arbeiten auf der Leiter festes Schuhwerk tragen.
  6. Vermeiden Sie waghalsige Manöver auf der Leiter und stellen Sie zu Ihrer Sicherheit die Leiter lieber öfter um.
  7. Achten Sie auf elektrische Leitungen.
  8. Überlasten Sie die Leiter nicht.
  9. Stellen Sie die Leiter nicht an bewegliches oder zerbrechliches Material, sondern gegen tragfähige Gegenstände.
  10. Verstellen Sie sich und anderen nie den Zugang zur Leiter.
  11. Bei Arbeiten an Verkehrswegen sind Leitern zu sichern.
  12. Führen Sie Werkzeug nur in geeigneten Taschen mit sich, damit Sie beide Hände frei haben und nichts nach unten fallen kann.

Bildergalerie Tipps für den Leiternkauf

Arbeitsbühnen

Ratgeber Leiternkauf: Arbeitsbuehne

Bei großflächigen Arbeiten außen am Haus und an der Fassade sind Heimwerkergerüste wesentlich sicherer als normale Leitern. Mithilfe von Plattformen als Zubehör lassen sich auch einige Vielzweckleitern schnell zu fahrbaren Gerüsten ausbauen.

Universell und vielseitig einsetzbare Komplettgerüste im Innen- und Außenbereich gibt es im BAUHAUS Leihservice – auf Wunsch inkl. Transport sowie Auf- und Abbau.

Das könnte Sie auch interessieren

Bauhaus Leihservice

BAUHAUS Leihservice

Schweres Gerät lieber mieten

Professionelle Maschinen und Spezialwerkzeuge in großer Auswahl beim BAUHAUS Leihservice.

Leitern und Gerueste

Online-Shop

Sicher hoch hinaus

Geprüfte Leitern und Gerüste für Innen- und Außenarbeiten.