Leiterregal bauen

Ratgeber Leiterregal: Regal bauen aus einer Stehleiter

Sie wünschen sich ein stylishes Möbelstück, das Fläche für dekorative Objekte sowie für Nützliches bietet und sich flexibel im Raum aufstellen lässt? Dann ist diese Eigenkreation genau das Richtige: ein praktisches und einfach zu bauendes Leiterregal!

1. Ein paar Handgriffe und die Basis steht!

Ratgeber Leiterregal: Material Leiterregal

Als Grundgerüst für das kreative Regal dient eine Doppelstehleiter aus Holz – ob betagt und ausgemustert oder neu gekauft, bleibt Ihnen überlassen. Hauptsache, das gewählte Stück ist in gutem Zustand: mit stabilen Holzverbindungen, Sicherungskette oder -riemen und ohne Brüche oder Holzwurmschäden.

Ratgeber Leiterregal: Leiter mit Sprühlack lackieren

Eine alte Version bedarf möglicherweise vorab etwas Aufarbeitung: Glätten Sie raue Oberflächen mit Schleifpapier und befreien Metallteile von Rost. Neue Modelle tragen oft Aufkleber, die Sie am besten vorsichtig ablösen. Abschließend wird die Leiter im Wunschfarbton mit Sprühlack überzogen – inklusive der Scharniere und anderer Metallteile.

2. Aus Brettern werden Regalböden

Ratgeber Leiterregal: Kanten der Regalbretter glätten

Natürlich können Sie Ihre Leiter mit massiven Vollholzbrettern ausstatten, aber eigentlich sind Sperrholz- beziehungsweise Tischlerplatten völlig ausreichend und dazu noch günstiger und leichter. Auch optisch können sie durchaus mit Massivholz mithalten, denn die einzelnen, verleimten Holzlagen zeigen auf der Ober- und Unterseite der Platten die natürliche Holzmaserung. Wenn die Böden des Regals wie im gezeigten Beispiel naturbelassen bleiben, werden alle Kanten abschließend rundum mit Schleifpapier geglättet. Sie können die Bretter aber auch nach Belieben streichen oder lackieren.

Beachten Sie: Das längere Regalbrett sollte die Standbreite der Leiter nicht um mehr als ein Drittel überschreiten, damit die Stabilität gewahrt bleibt.

3. Für eine dauerhafte Verbindung

Ratgeber Leiterregal: Brett auf Leiterstrebe verschrauben

Auch wenn es so aussieht – die Bretter können nicht einfach auf die Streben der Leiter gelegt werden, sondern müssen fest mit ihnen verschraubt werden. Je nachdem, ob es sich um horizontal ausgerichtete Stufen oder senkrecht stehende Sprossen handelt, empfiehlt sich eine andere Technik.

Unser Exemplar hat Sprossen, deshalb werden die Regalböden von oben aufgeschraubt und die Köpfe der Schrauben bleiben sichtbar. Hat das Gestell Stufen, können Sie die Bretter auch von unten befestigen, da die waagerecht liegenden Streben komplett durchbohrt werden können.

Ratgeber Leiterregal: Auflagepunkte markieren

Bei beiden Varianten sollten Sie die Schraublöcher vorher ausmessen, indem Sie die Bretter mittig auf das Leitergestell legen und die Auflagepunkte markieren. Dann an den Markierungen die Bretter durchbohren und schon gelingt das anschließende Versenken der Schrauben mit dem Akku-Bohrschrauber im Nu – fertig ist das Leiterregal!

Unser Tipp: Auf den Regalböden ist nicht nur Platz für Bücher, Vasen und andere Deko – auf der oberen Etage gedeihen auch Pflanzen sehr gut, wenn das Regal in Fensternähe steht. Dazu bietet die Sicherungskette zusätzlichen den idealen Platz, um Schals, Ketten, etc. aufzuhängen.
 

Zuschnitt nach Maß

Ob fertig lackiert und „wandfertig“ oder unbehandelt und in Wunschgröße: Bei BAUHAUS finden Sie das perfekte Brett für jedes Vorhaben. Sie können ausgewählte Holzplatten auch direkt vor Ort und ganz nach eigenen Vorstellungen von den BAUHAUS Fachberatern millimetergenau zuschneiden lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Leitern und Gerueste

Online-Shop

Sicher hoch hinaus

Geprüfte Leitern und Gerüste für Innen- und Außenarbeiten.

Handwerkzeuge

Online-Shop

Hammer, Feilen, Sägen

Bei BAUHAUS finden Sie für jede Anwendung und jedes Vorhaben das passende Werkzeug.