TV Kampagne

Making-of: Der Blick hinter die Kulissen

In dem Making-of zu dem neuen BAUHAUS TV-Spot können Sie einen exklusiven Blick hinter die Kulissen werfen und sehen, wie viel Spaß die im BAUHAUS gecasteten Kunden bei Ihren eigenen handwerklichen Vorhaben hatten.

Siegfried R.

Immer GUT Siegfried R

Eine sanierungs- und renovierungsbedürftige Immobilie, geringe praktische Erfahrungen und nur kleine finanzielle Mittel. Die Ausgangsbasis bei seinem GUT hätte für Übertragungstechniker Siegfried aus Berlin fast nicht schlechter sein können. Doch wenn sich der Familienvater einmal etwas in den Kopf gesetzt hat, dann wird es auch richtig angepackt! Fenster mit Rolläden austauschen, Eingangstüre einsetzen, Heizung wechseln oder das Flachdach erneuern sind nur ein kleiner Auszug aus den vielen Baumaßnahmen der letzten Monate. Nach intensiver Recherche über die BAUHAUS Ratgeber und Sichten der hilfreichen Video Anleitungen auf der Homepage, vielen Hunderten Arbeitsstunden und unzähligen Besuchen im BAUHAUS Fachcentrum ist Siegfried jetzt richtig stolz auf das rundum erneuerte Eigenheim. Aber ruhig wird es bestimmt nicht, denn die nächsten GUTs stehen schon in den Startlöchern.

Familie H.

Familie H.

Das erste gemeinsame Haus ist das große GUT von Familie Holz aus Berlin. Ganz Ihrem Familiennamen treu geblieben, haben Rica, René und Sohn Jamie so viel wie möglich selbst Hand angelegt. Das Malern, Verputzen, Fliesen oder Dämmen haben sich wirklich gelohnt, denn entstanden ist ein wunderschönes neues Eigenheim für die junge Familie. Da können wir nur den Hut ziehen und wünschen GUT Holz. 

Elias und Florian H.

Elias und Florian H.

Was haben Tarzan, Bart Simpson sowie neuerdings die Brüder Elias und Florian gemeinsam? Richtig! Sie sind alle stolze Besitzer eines großen Baumhauses. Mit tatkräftiger Unterstützung Ihrer Eltern entstand im heimischen Garten in Berlin-Wilmersdorf ein großer Kindheitstraum. Die viereckige Plattform schwebt anmutig über dem Boden, die Holzwände sind wasserdicht verkleidet und das Dach ragt tief in die Äste des alten Apfelbaumes. Bald schon sollen eine zweite Ebene und eine Brücke folgen, um die Festung weiter aufzurüsten. Tarzan und Bart wären sicher neidisch!

Eva E.

Eva

Der Mörder ist eigentlich am Schluss immer der Gärtner. Nicht so in den fantasievollen Kriminalromanen von Eva, die in Ihrem ebenmäßigen Rasen die perfekte Spielwiese für Ihre verbrecherischen Gedanken findet. Die Schriftstellerin und Mutter liebt die perfekte Oberfläche Ihres saftig grünen GUTes, das auf einem typischen Berliner Waldgrundstück mit hohen alten Kiefern eine fruchtbare Heimat findet. Wir sind schon auf Ihr nächstes Buch gespannt und stellen uns schon jetzt die Frage: War es vielleicht doch am Ende der Gärtner?

Familie S.

Familie S.

Natur pur erleben in der Großstadt. Familie S. hat sich einen großen Traum erfüllt und verbringt die gemeinsame Zeit jetzt am liebsten in ihrem GUT – dem neuen eigenen Schrebergarten. Bunte Blumen, gesunde Gemüsepflanzen, ein kleiner Teich und das moderne Gartenhaus verwandeln den Rückzugsort der dreiköpfigen Familie in eine malerische Wohlfühloase. An den freien Wochenenden wird nun beim Rasenmähen, Hecke schneiden und  Kompostieren fleißig zusammen Hand angelegt. Aber natürlich immer mit einem breiten Lächeln im Gesicht.

Wolfgang S.

Wolfgang

Als Investitionsvertriebsfachmann und leidenschaftlicher Schrebergärtner hat “Opa Wolfgang“, wie er liebevoll von seiner Schwipp-Enkelin Elina genannt wird, schon Vieles erlebt. Aber Darsteller im großen BAUHAUS Werbespot zu werden, darauf wäre der humorvolle Rentner aus Berlin nicht im kühnsten Traum gekommen. Nun zeigt er ganz Deutschland stolz seine Kleingartenparzelle in Halensee, die er mit Familie und Freunden in jeder freien Minute ein Stückchen mehr verschönert. Wolfgang, wir finden das einfach GUT.

Linus A.

Immer GUT Linus A

Mit dem selbst gebauten Kanu im Sommer über die Spree paddeln und dann mit seinen Mitbewohnern beim Grillen den Berliner Sonnenuntergang genießen. So stellte sich unser Lebenskünstler Linus immer den perfekten Traumtag vor. Und in diesem Jahr wird er endlich in Erfüllung gehen, denn Linus hat das gemeinsame WG-Wohnzimmer einfach zur großen Bootswerkstatt umfunktioniert. Nun sind wir ganz gespannt, ob „Linus I“ nach der rauschenden Schiffstaufe auch den ersten Spreegang mit seinem neuen GUT erfolgreich meistert.  

Reinhard F.

Borhammer

"Handwerker aus Leidenschaft“ – diese Beschreibung trifft den Nagel auf den Kopf, wenn es um unseren engagierten und stets GUT gelaunten Maurer Reinhard geht. Für die vielfältigen Wünsche seiner Kunden gibt der Berliner alles – kein Durchbruch ist ihm zu anstrengend und kein Rohbau zu kompliziert. Ganz im Gegenteil: der dynamische Handwerker liebt jede neue Herausforderung, um seine umfangreichen Kenntnisse im Umgang mit Werkzeug und Maschinen anwenden zu können. Stets ist der Routinier mit ganzem Herzblut dabei, wenn es um die unterschiedlichen Beton-, Putz- oder Entwässerungsarbeiten geht. Die zufriedenen Gesichter der Bauherren zu sehen, wenn er neue Fenster eingesetzt oder ein Mauerwerk aus einzelnen Steinen gezaubert hat, macht ihn richtig glücklich. Reinhards handwerkliches Geschick und sein Engagement für seine Auftraggeber finden wir richtig GUT. 

Ulrich und Thaddäus P.

Ulrich und Thaddäus P.

Egal ob beim Weißeln für den BAUHAUS Werbespot oder beim Instandhalten des eigenen Gartens, Papa Ulrich und sein Sohn Thaddäus sind ein GUTes Team.  Der Physiker ist leidenschaftlicher Hobby-Restaurator und versucht so viel Heimwerkerwissen wie möglich an den jungen Sproß weiterzugeben. Oder ist es mittlerweile der talentierte Schlagzeuger, der den Takt beim Renovieren und Restaurieren vorgibt? Doch egal welcher der Beiden den Ton angibt, gemeinsam wird es immer GUT.

Philipp Z.

Philipp Z.

Philipp lässt es an den Wochenenden richtig krachen. Cadillac, Mustang oder Corvette – für den Automechaniker aus Berlin-Köpenick gibt es kein größeres GUT als das Schrauben an den leistungsstarken US Cars aus den 40er bis 70er Jahren. In seiner Garage werden die beliebten Klassiker aus den Staaten detailgetreu restauriert und die V8-Motoren wieder zum Heulen gebracht. So richtig fängt das Benzin im Blut des Tattoo-Fans an zu kochen, wenn er bei schönem Wetter mit seinen Lieblingen durch die Hauptstadt heizen kann.

Angela D.

Angela D.

Angela liebt es bunt, unvorhersehbar und gerne auch unordentlich. Die quirlige Künstlerin aus Berlin-Tiergarten erweckt bei der Malerei eine weiße Leinwand zum Leben oder sticht fließende Skulpturen aus starrem Kupfer. Sie lässt sich vom täglichen Trubel der Hauptstadt inspirieren und mischt immer wieder aufregende neue Farben in ihrem kunterbunten Atelier. Ihr schönstes GUT ist die Kunst, denn nichts bleibt wie es ist und bildet das leuchtende Fundament für eine unerschöpfliche Kreativität.

Harald S.

Harald S.

Ein saftiges selbstgemachtes Brot, eine feurige Pizza, ein würziger Kuchen: Harald schließt die Augen und kann es schon riechen. Der Rentner aus Altlandsberg bei Berlin kommt GUT voran und erfüllt mit einem eigenen Lehmbackofen bald den Herzenswunsch seiner Frau. Die Arbeit mit dem vielseitigen und formbaren Lehm fasziniert den stolzen Großvater, der schon bald traditionell wie die alten Ägypter im eigenen Garten backen will. Umrundet wird das Kunstwerk von seiner Sammlung an zahlreichen außergewöhnlichen Vogelhäuschen, die er selbst entworfen und gebaut hat.