Smart Home Sicherheit

Smart Home Security

Smart Home: WLAN Internetkamera

Die intelligente Vernetzung der Sicherheitssysteme am und im Haus bietet für vergleichsweise wenig Geld viele neue Möglichkeiten: Öffnungs- und Bewegungsmelder an Fenstern und Türen kontrollieren den Innenraum und können mit einer abschreckenden Alarmsirene verbunden werden, Zeitschaltuhren an Rollläden simulieren Ihre Anwesenheit, elektronische Türschlösser mit Fingerscan-Funktion öffnen ohne Schlüssel die Eingangstür, Smart Home Überwachungskameras mit 360°-Blickwinkel liefern ein Livebild des Wohnzimmers, Kellers oder der Küche auf Ihr Smart-Device. Und Sie erhalten jede registrierte Veränderung direkt aufs Handy. Doch Achtung: Eine Smart Home Überwachung ist nur so sicher, wie Ihr Internetzugang und Ihr PC oder Smartphone.

Alarmanlage „smart“

Smart Home: Geräte steuern und verwalten von einem Smartphone, Bild: Thomson Connected Home

Intelligente Lösungen zur Smart Home Überwachung gibt es in klein und groß. Einzellösung, etwa Kameras oder Rauchwarnmelder, können Sie über das Web kontrollieren und steuern. Solche Geräte kosten vergleichsweise wenig und lassen sich später, bei gestiegenen Ansprüchen in ein Smart Home Security Konzept integrieren. Etwa in eine komplett digitale Alarmanlage mit Basisstation, Kamera, Bewegungsmeldern & Co. Durch die Einbeziehung von (Multi-)Sensoren automatisieren Sie Abläufe innerhalb der Haussteuerung über eine einfache Zeitsteuerung hinaus: Individuelle Verbindungen zwischen Messwerten und Aktionen können in sogenannten „Szenen“ miteinander verknüpft werden. Etwa ein Szenario „Bewohner“, welches Ihr Zuhause durch die automatische Steuerung der Rollläden, Beleuchtung und der Musikanlage bewohnt aussehen lässt, auch wenn Sie nicht da sind. Oder das Szenario „Alarm“, wo smarte Tür- und Fenstersensoren, Bewegungsmelder und eine Alarmsirene vernetzt werden und bei unbefugtem Öffnen der Fenster oder Betreten des Hauses den Alarm auslösen sowie den Nutzer auf Wunsch über Push-Nachricht, E-Mail oder SMS informiert.

Beachten Sie: Wenn Sie keine Zeit für die Installation haben: der Montageservice im Fachcentrum erledigt die Arbeit für Sie zum Festpreis.

Schutz vor Wasserschäden, Brand und Gasaustritt

Über Einbruch- und Diebstahlschutz hinaus gibt es innovative Geräte und zahlreiche Sensoren, die zu einem sicheren Zuhause beitragen: Rohrbruch beziehungsweise Überschwemmungs- oder Gas- und Brandmelder informieren umgehend über auftretende Schäden per Smartphone oder Tablet, sobald etwas nicht stimmt.

Beachten Sie: Wenn Sie keine Zeit für die Installation haben: der Montageservice im Fachcentrum erledigt die Arbeit für Sie zum Festpreis.

Gut zu wissen: Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gibt es Zuschüsse und günstige Finanzierungskonditionen für Sicherheitsnachrüstungen an privat genutzten Immobilien: