Modernes Bad

Traumbäder modern gestalten und einrichten

Geschmäcker sind verschieden und Trends ändern sich: Was heute noch trés chic und modern war, ist morgen vielleicht schon veraltet und „von gestern“. In der Mode lässt sich das schnell ändern, bei dauerhaften Badeinrichtungen hingegen nicht! Darum beachten Sie bei einer Modernisierung des Badezimmers: Modern ist, was Ihnen gefällt und worin Sie sich wohlfühlen. 

Inspiration für Ihr modernes Badezimmer

BAUHAUS BÄDERWELT Modernes Bad: Inspiration für Ihr modernes Traumbad

Um Wohnideen für Ihr modernes Badezimmer zu finden, überlegen Sie sich genau, mit welchem Stil Sie sich am besten identifizieren können. Das kann etwa der klassische Look sein oder das minimalistische Architekturambiente, Bäder im gediegenen Landhausstil, im Pop-Art-Style oder im Shabby-Chic-Look. Entscheiden Sie sich in jedem Fall für eine Richtung und verfolgen diese konsequent bis ins letzte Detail. Dann fällt die Suche nach Inspirationen für die Badgestaltung sehr viel leichter. In puncto Ausstattung sind sinnvolle neue Technologien und digitale Steuerungen das i-Tüpfelchen und machen den Alltag leichter – mit oder ohne Fernbedienung. Wer dabei auch auf zukunftsorientierte Erfindungen setzt und entsprechende Kaufentscheidungen trifft – etwa energieeffiziente Kleinigkeiten, nachhaltige Materialien oder Wasser sparende Sanitärkonstruktionen – kann schon bald in seinem modernen Traumbad die Seele baumeln lassen. 

Einheitliche Farbgestaltung des Badambientes

BAUHAUS BÄDERWELT Modernes Bad: Einheitliche Farbgestaltung des Badambientes

Mit sorgfältig ausgewählten Farben und Materialien für Fliesen, Badkeramik und Accessoires sowie ein bisschen Fingerspitzengefühl kann (fast) jedes Badezimmer aussehen wie ein moderner Designtempel. Aber auch hier gilt es, konsequent bei einer Linie zu bleiben. Bei der Farbgestaltung bedeutet dies, auch mit den kleinsten Dingen in einer Farbfamilie zu bleiben – also entweder bunt gemixte Knallfarben, warme Naturtöne, Schwarz-Weiß-Kontraste oder kühle Aquatöne. 

BAUHAUS BÄDERWELT Modernes Bad: Neue Sachlichkeit mit Aluminium, Milchglaslas und rauem Beton

Auch die Entscheidung für Materialien und Accessoires ist eine Festlegung auf einen Stil. Wer etwa Naturmaterialien bevorzugt, sollte auf Plastikhocker, bunten Kitsch oder Duschvorhänge aus Kunststoff möglichst verzichten. Eine passende Kombination wären hier etwa Natursteinfliesen, geflochtene Aufbewahrungskörbe, Zubehör aus Holz, Gefäße aus Stein oder Badematten aus Bambus. Wer hingegen für raue Betonböden und -wände schwärmt, sollte auch insgesamt bei der „neuen Sachlichkeit“ bleiben – zum Beispiel mit einer frei stehenden Badewanne als Mittelpunkt, Waschtische in kubischen Formen, Milchglas und matt gebürstetem Edelstahl. 

Wenn der Waschtisch mitdenkt

BAUHAUS BÄDERWELT Modernes Bad: Wenn der Waschtisch mitdenkt

„Interface Design“ – so bezeichnet man die Gestaltung von Benutzeroberflächen zwischen Mensch und Technologie. Und das hat nicht nur mit digitalen Spielereien zu tun, sondern vor allem mit einer sinnvollen Gestaltung der Form in Kombination mit neuen Technologien: Ein Bewegungsmelder am Waschtisch lässt das Becken automatisch im hellen Licht erstrahlen, fast selbstreinigende Glasduschwände erleichtern die Reinigung, rutschfeste Fliesen und andere Bodenbeläge sorgen für Sicherheit, Soft-Closing-Mechanik, für die man die Schrankschubladen nur kurz anschubsen muss, oder eine ergonomisch geformte Whirlwanne mit diversen Massagefunktionen. Das ist wirklich modern und intelligent und hat oft mehr Wohlfühlpotential als ein komplett digitalisiertes Bad. 

Grüne Welle im Badezimmer

BAUHAUS BÄDERWELT Modernes Bad: Modernes Badezimmer nachhaltig einrichten

Ein modernes Badezimmer einzurichten bedeutet auch, sparsam mit Energie umzugehen und Ressourcen für zukünftige Generationen zu schützen. Sie können bei einer Modernisierung ganz klein und ohne große Investitionen anfangen: Wählen Sie zum Beispiel Wasser sparende Armaturen und Handbrausen oder stromsparende LED-Leuchten. Trendy und modern sind auch etwas tiefere, schmalere Wannen oder sogenannte Körperformwannen, die Wasservolumen sparen. Mithilfe eines Thermostats lässt sich zusätzlich die Dusch- und Badewassertemperatur regulieren. Oder optimieren Sie die Leistung von Heizkörpern mit einem vollautomatischen Entlüfter.

Entdecken Sie das BAUHAUS Sortiment für Ihr modernes Badezimmer

  • Camargue Stella LED-Lichtspiegel (80 x 60 cm, Mit Kippschalter, Mit abgerundeten Kanten)

    Camargue Stella LED-Lichtspiegel

    228,-
  • Camargue Stella Waschtisch (50 x 80 cm, Glas, Weiß)

    Camargue Stella Waschtisch

    211,-
  • Camargue Stella Waschtischunterschrank (47 x 80 x 39 cm, 1 Schubkasten, Mit Beleuchtung, Weiß)

    Camargue Stella Waschtischunterschrank

    256,-
  • Camargue LED-Waschtischarmatur Ibiza (Chrom, Glänzend)

    Camargue LED-Waschtischarmatur

    99,-
  • Grohe Duschsystem Vitalio Joy XXL (Mit Thermostatarmatur, Lochabstand: 101,6 cm, Verchromt)

    Grohe Duschsystem

    399,-
  • Camargue Freistehende Badewanne Style (L x B: 180 x 80 cm, Weiß, Acryl)

    Camargue Freistehende Badewanne

    855,-
  • Admiral Designheizkörper Rio (60 x 145 cm, 546 W, Weiß)

    Admiral Designheizkörper

    265,-
  • Easywall Alu-Verbundplatte (Dekor: Gold, 100 x 205 cm)

    Easywall Alu-Verbundplatte

    245,-
  • Keramag Spülrandloses Wand-WC-Set iCon  (Mit WC-Sitz, Tiefspüler, Weiß)

    Keramag Spülrandloses Wand-WC-Set

    339,-
  • Poseidon WC-Sitz Como Diamond (Mit Absenkautomatik, Duroplast, Weiß)

    Poseidon WC-Sitz

    59,-
  • Venus Empire Zahnputzbecher (Polyresin, Grau)

    Venus Empire Zahnputzbecher

    5,95
  • Venus Empire WC-Bürstengarnitur (Polyresin, Grau)

    Venus Empire WC-Bürstengarnitur

    15,95
  • Venus Empire Seifenschale (Polyresin, Grau)

    Venus Empire Seifenschale

    5,95
  • Venus Empire Seifenspender (Polyresin, Grau)

    Venus Empire Seifenspender

    9,95