Merkliste

Piardino Rutenkaktus

Rhipsalis pilocarpa, Topfgröße: 18 cm

Produktbeschreibung

Der Rutenkaktus (bot. Rhipsalis pilocarpa) hat zylindrische, gut verästelte Zweige, die der Pflanze ihren Namen verleihen. Sie haben einen Durchmesser von etwa 6 Millimetern und sind mit Areolen besetzt. Daran ist der Kaktus auch gut zu erkennen. Die Triebe wachsen anfangs aufrecht, können bis zu einem Meter lang werden und hängen mit zunehmender Länge nach unten. Die Farbe der Blüten ist weiß, sie sind endständig und duften. Die Blüten erscheinen einzeln oder zu zweit und erreichen einen Durchmesser von bis zu 4 Zentimeter. Rhipsalis pilocarpa benötigt einen hellen und warmen Standort. Direkte Sonneneinstrahlung ist zu vermeiden, da das starke Sonnenlicht zu Verbrennungen führen kann. Ansonsten kann die Pflanze ganzjährig im Zimmer kultiviert werden. Als Pflanzsubstrat eignet sich sehr durchlässige Erde. Rhipsalis pilocarpa muss nicht übermäßig gegossen werden, wie alle Kakteen ist die Pflanze sehr genügsam. Einmal Gießen pro Woche ist in der Regel ausreichend. Es ist selten dramatisch, wenn man das Gießen ab und zu einmal vergisst, obwohl der Pflanzballen besser nicht ganz austrocknen sollte. Ist er einmal sehr trocken, kann er in Wasser getaucht werden, damit er sich wieder richtig vollsaugen kann. Wichtig ist, dass man überschüssiges Wasser nach dem Gießen aus den Untersetzern und Übertöpfen entfernt. Will man die Pflanze dichter haben, kann man sie ab und zu vorsichtig stutzen. Unansehnliche Triebe können einfach weggeschnitten werden.

Services

Produkteigenschaften

Belaubung Immergrün
Blattfarbe Grün
Blütenfarbe Weiß
Blütezeit Januar - Mai
Bodenansprüche Sauer, Kalkarm, Nährstoffreich, Humusreich
Botanische Bezeichnung Rhipsalis pilocarpa
Standort Sonnig, Halbschattig
Topfgröße 18 cm
Wasserbedarf Mittel
Wuchsform Hängend
Gewicht (Netto) 1,562 kg