Balkon Bewässerung - Gesunde Pflanzen auf dem Balkon

Pflanzen brauchen Wasser und Pflege, das ist kein Geheimnis. Doch muss ich im Sommer während Abwesenheiten immer einen Gießdienst organisieren? Bestimmt nicht, zudem manche Pflanzen in Töpfen auf dem Balkon bei hoher Hitze schon nach einem heißen Nachmittag die Köpfe hängen lassen. BAUHAUS zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Topf- und Kübelpflanzen auf Balkon und Terrasse im Urlaub oder bei Abwesenheit bewässern können.

Wir haben die häufigsten Szenarien für Sie zusammengestellt: 

Welche automatische Bewässerung versorgt meine Balkonpflanzen während dem Urlaub?

Automatische Bewässerung

Die komfortabelste Lösung ist der Bewässerungscomputer. Wenn Sie über einen Außenwasserhahn und eine Stromquelle in Pflanzennähe verfügen funktioniert die Balkonbewässerung automatisch. Bewässerungscomputer schließt man dabei direkt an den Wasserhahn an. Wassermenge sowie Gießzeiten lassen sich einstellen, damit alles automatisch abläuft. Viele solcher Bewässerungssysteme, die an ein Tropf- oder Sprinklersystem für Topfpflanzen angeschlossen werden, funktionieren auch ohne Stromanschluss.

Was versteht man unter einer Bewässerung mit Tropfsystem?

Tropfschlauchbewässerung

Während man große Gärten sowie Rasenflächen oder Beete mit einem Sprinkler bewässern kann, funktioniert dieses Bewässerungssystem bei Blumenkübeln aufgrund der geringen Fläche nicht so gut. Tropfsysteme versorgen Kübelpflanzen mit einer gezielten Bewässerung über feine Schläuche. Dabei lassen sich Tropfsysteme meist so gut einstellen, dass sie sich individuell zur Außentemperatur und den Durst Ihrer Pflanzen anpassen. Auch über längere Zeit hinweg werden Ihre Balkonpflanzen automatisch versorgt.  

Balkon oder Terrasse ohne Außenwasseranschluss bewässern

 Sie haben keinen Wasseranschluss auf dem Balkon? Das ist überhaupt kein Problem. Eine kleine Wasserpumpe kann die Wasserbeförderung übernehmen. Wenn Sie einen Hochtank oder eine Regentonne haben, lohnt sich die Anschaffung einer Regentonnenpumpe, die speziell für diesen Einsatz geschaffen wurde. Diese Pumpen, die mit Akku betrieben werden, entnehmen Wasser für ein Tropfsystem oder einen Gartenschlauch ganz nach Bedarf. Dieses Bewässerungssystem ist passend für alle, die abends nach dem Feierabend nicht mehr gießen möchten. Für längere Abwesenheiten eignet sich diese Bewässerungsart nicht, da der Akku der Pumpe regelmäßig aufgeladen werden muss.

Regentonnen mal anders


Gibt es ein Bewässerungssystem für Balkone ohne Strom- und Wasseranschluss?

Aqua Bloom von Gardena

Wie schon eben erwähnt, gibt es kleine Pumpen, die mit einem Akku betrieben werden. Möchte man sich jedoch auch nicht um das Aufladen des Akkus kümmern oder man kommt einfach nicht regelmäßig zum Aufladen, weil sich die Pflanzen z.B. in einem Schrebergarten befinden, empfehlen wir Ihnen entweder auf solarbetriebene Exemplare zurückzugreifen oder Sie nutzen einfach die Schwerkraft, um eine Pumpe zu ersetzen.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, die Schwerkraft für Sie arbeiten zu lassen, müssen Sie lediglich den Wasserbehälter (z.B. eine Regentonne mit Regenwasser) auf ein höheres Niveau als Ihre Pflanzen bringen. Damit der Druck ausreicht, sollte die Tonne ca. 70cm bis 1 Meter Höhe haben.

Eine innovative Art und Weise, Ihre Urlaubsbewässerung zu organisieren, ist das Bewässerungsset Aqua Bloom von GARDENA. Damit sind alle Pflanzen auf der Terrasse und Balkon gut versorgt. Besonders für Terrassen mit Süd-West-Ausrichtung, die viel Sonnenlicht bekommen aber auch oft von Trockenheit geplagt sind, stellt diesem System, mit dem man bis zu 20 Pflanzen bewässern kann, eine gute Lösung dar.

Kostengünstiges Bewässerungssystem für kleine Balkone

Auch ein kleiner Balkon will gepflegt werden. Wenn Sie nur wenige Balkonpflanzen besitzen und der Platz für ein Wasserbehälter fehlt, kommen Bewässerungskugeln zum Einsatz. Sie ersetzen zwar keinen vollautomatisierten Bewässerungscomputer aber einzelne Pflanzen können mit dieser Hohlkugeln, die mit Wasser gefüllt wird, gut auskommen.

Tipp: Bewässerungskugeln selber bauen: Nehmen Sie eine PET-Pflasche und befüllen Sie sie zu 3/4 mit Wasser. Stecken Sie die Flasche mit der Öffnung nach unten in den Blumenkübel. Das Wasser wird langsam an die Pflanze abgegeben und die Wasserentnahme ist nahezu automatisiert!
Diese Variante kann auch so angepasst werden, indem man den Deckel auf der Flasche lässt und lediglich 3 kleine Löcher hineinbohrt. Die Osmosekräfte wirken stärker als das Vakuum und die Pflanze gelangt Stück für Stück an Wasser.  

BAUHAUS Fachprospekt Wasser im Garten 2021

Wasser im Garten 2021

Wassertechnik | Pumpen | Wasserspeicher | Teichbau & Teichpflege