Grillen auf dem Balkon: Regeln und geeignete Grills

Grillen auf dem Balkon ist eine wunderbare Möglichkeit, warme Sommerabende im Freien zu genießen und leckere Gerichte zuzubereiten. Doch bevor es losgeht, sollten Sie sich über die geltenden Regeln und Vorschriften informieren und einen geeigneten Balkongrill auswählen. Wir sagen Ihnen, was Sie über das Grillen auf dem Balkon wissen müssen.


Grillen auf dem Balkon – darf man das?

Warme Sonnenstrahlen, das frische Grün der Bäume und der Duft von Gegrilltem in der Luft – das macht den Sommer so besonders. Doch für viele stellt sich die Frage: Darf man überhaupt auf dem Balkon grillen? Diese Frage beschäftigt nicht nur passionierte Grillfreunde, sondern auch Wohnungseigentümer und Mieter. Wir informieren über rechtliche Aspekte und mögliche Einschränkungen beim Grillen auf dem Balkon.


Was sagt das Gesetz zum Grillen auf dem Balkon?

Grillen auf dem Balkon ist eine beliebte Freizeitbeschäftigung in den warmen Monaten. Es gibt kein gesetzlich verankertes 'Recht auf Grillen' auf dem Balkon, noch existiert ein generelles Grillverbot. Die Regelungen variieren je nach Bundesland und lokalen Gesetzen. Auch wenn das Grillen auf dem Balkon im Mietvertrag oder in der Hausordnung nicht ausdrücklich verboten ist, gilt bundesweit das Nachbarschaftsgesetz. Wenn das Grillen als Ordnungswidrigkeit eingestuft wird, kann ein Bußgeld verhängt werden. Dies kann passieren, wenn Rauch oder Ruß in die Nachbarwohnung ziehen und die Nachbarn belästigen.


Grillen auf dem Balkon einer Mietwohnung

Grillen auf dem Balkon einer Mietwohnung kann eine schöne Art sein, warme Sommerabende zu genießen und leckere Mahlzeiten im Freien zuzubereiten. Manche Vermieter oder Wohnungsbaugesellschaften verbieten das Grillen jedoch aus Sicherheitsgründen im Mietvertrag. In der Hausordnung können darüber hinaus bestimmte Auflagen bezüglich der Art des Grills oder der Grillzeiten gemacht werden. Dies schließt auch Elektrogrills ein.

FAQ: Welche Konsequenzen drohen, wenn auf dem Balkon einer Mietwohnung unerlaubt gegrillt wird?
Wird trotz eines ausdrücklichen Verbots im Mietvertrag oder in der Hausordnung weiter gegrillt, kann der Vermieter rechtliche Schritte einleiten. Zunächst droht eine Abmahnung. Bei wiederholtem unerlaubtem Grillen trotz Abmahnung kann im schlimmsten Fall eine fristlose Kündigung folgen.


Grillen auf dem Balkon einer Eigentumswohnung

In einer Wohnungseigentümergemeinschaft kann das Grillen auf dem Balkon einer Eigentumswohnung durch Mehrheitsbeschluss in der Eigentümerversammlung geregelt werden. Verbote können daher auch in einer Eigentumswohnung festgelegt werden. Bei Zuwiderhandlung sind hier ebenfalls Bußgelder möglich.


Grills für den Balkon

Ein Balkon bietet eine praktische und gemütliche Möglichkeit, ohne großen Garten im Freien zu grillen und zu essen. Aber nicht jeder Grill ist für den Balkon geeignet. Bei der Auswahl müssen verschiedene Faktoren berücksichtigt werden. So stellen Sie sicher, dass der Grill den Platzverhältnissen und möglichen Einschränkungen entspricht.

Grillart Eigenschaften Geeignet für den Balkon?
Holzkohlegrill

• Verbrennung von Holzkohle ohne Flammenbildung

• authentisches Grillaroma

wegen starker Rauchentwicklung eher nein
Gasgrill

• Verbrennung von Gas

• einfache Handhabung und schnelle Aufheizphase

ja
Elektrogrill

• Nutzung von elektrischer Energie zur Wärmeerzeugung

• rauchfreier Betrieb

ja

  • Buschbeck Elektrogrill Grenada Wave (Grillfläche (B x T): 48 x 42 cm, 2,2 kW)

    Buschbeck Elektrogrill

    398 , -

  • Severin Elektrogrill PG 8114 Senoa Digital Boost (Grillfläche (B x T): 41,5 x 24 cm, 3 kW)

    Severin Elektrogrill

    149 , -

  • Weber Elektrogrill Q 1400 Stand (Grillfläche (B x T): 43 x 32 cm, 2,2 kW)

    Weber Elektrogrill

    339 , -

  • Grillstar Holzkohlegrill Nevada (Grillfläche (B x T): 52 x 28,5 cm, Schwarz)

    Grillstar Holzkohlegrill

    39 , 90

  • Cozze Elektrogrill E 500 (Grillfläche (B x T): 51 x 39 cm, 2,1 kW, Schwarz)

    Cozze Elektrogrill

    359 , -

  • Grillstar Holzkohlegrill Boston (Grillfläche (B x T): 45 x 32 cm, Schwarz)

    Grillstar Holzkohlegrill

    99 , -

  • Kingstone Kugelgrill Bullet 47 (Durchmesser Grillfläche: 47 cm, Schwarz)

    Kingstone Kugelgrill

    69 , -

  • Kingstone KMS Gasgrill Cliff 350-1 (Grillfläche (B x T): 59 x 45 cm, 13,5 kW, Anzahl Brenner: 3)

    Kingstone KMS Gasgrill

    399 , -

  • Weber Gasgrill Spirit II E 210 GBS (Grillfläche (B x T): 52 x 45 cm, 7,7 kW, Anzahl Brenner: 2)

    Weber Gasgrill

    439 , -

  • Grillstar Holzkohlegrill Denver (Durchmesser Grillfläche: 34 cm, Schwarz/Silber)

    Grillstar Holzkohlegrill

    19 , 90

  • Severin Elektrogrill PG 8113 Senoa Boost (Grillfläche (B x T): 41,5 x 24 cm, 3 kW)

    Severin Elektrogrill

    129 , -

  • Grillstar Holzkohlegrill (Grillfläche (B x T): 44 x 29 cm, Schwarz)

    Grillstar Holzkohlegrill

    29 , 95

  • Edelheiss Elektrogrill Röstblock (Grillfläche (B x T): 18,5 x 30 cm, 1,6 kW, Anzahl Brenner: 1 Stk.)

    Edelheiss Elektrogrill

    Statt  179,- 149 , -

  • Weber Elektrogrill Q 2400 Stand (Grillfläche (B x T): 54 x 39 cm, 2,2 kW)

    Weber Elektrogrill

    488 , -

  • Weber Gasgrill Traveler (Grillfläche (B x T): 63 x 34 cm, 3,8 kW, Anzahl Brenner: 1, Schwarz/Silber)

    Weber Gasgrill

    389 , -

  • Weber Gasgrill  Spirit E-330 Classic GBS (Grillfläche (B x T): 60 x 45 cm, 11,58 kW, Anzahl Brenner: 3)

    Weber Gasgrill

    666 , -

  • Kingstone KMS Holzkohlegrill Black Angus XXL (Grillfläche (B x T): 70 x 43,5 cm, Schwarz)

    Kingstone KMS Holzkohlegrill

    Statt  229,- 199 , -

  • Grillstar Gasgrill Atlanta II 300 (Grillfläche (B x T): 62 x 41,5 cm, 10,5 kW, Anzahl Brenner: 3)

    Grillstar Gasgrill

    Statt  219,- 199 , -

  • Weber Elektrogrill Lumin (Grillfläche (B x T): 49 x 33 cm, 2,2 kW)

    Weber Elektrogrill

    689 , 99

  • Grillstar Gasgrill Powerburner 350-1 (Grillfläche (B x T): 57 x 41 cm, 8,79 kW, Anzahl Brenner: 3)

    Grillstar Gasgrill

    299 , -

  • Weber Gasgrill Spirit E-210 Classic (Grillfläche (B x T): 52 x 45 cm, 7,77 kW, Anzahl Brenner: 2)

    Weber Gasgrill

    479 , 99

  • Grillstar Kugelgrill Montana (Durchmesser Grillfläche: 46 cm, Schwarz)

    Grillstar Kugelgrill

    49 , 90

  • Tepro Holzkohlegrill Detroit (Grillfläche (B x T): 74 x 35 cm, Schwarz)

    Tepro Holzkohlegrill

    109 , -

  • Char-Broil Gasgrill Professional Pro S3 (Grillfläche (B x T): 61,5 x 44,5 cm, 7,03 kW, Anzahl Brenner: 3)

    Char-Broil Gasgrill

    749 , 99

Grillen auf dem Balkon – so macht man es richtig

Damit das Grillen auf dem Balkon für alle ein angenehmes und sicheres Erlebnis wird, sollten einige wichtige Aspekte beachtet werden.

Passendes Grillzubehör wählen

Beim Grillen auf dem Balkon ist es wichtig, das richtige Zubehör zu wählen.

Grillplatten sind eine effektive Möglichkeit, um die Rauchentwicklung zu reduzieren. Sie verhindern, dass Marinaden oder Fett in die Glut tropfen. Dadurch wird auch die Qualität des Grillguts verbessert.

• Auch Aluschalen können dazu beitragen, die Rauchentwicklung zu minimieren. Außerdem erleichtert die Verwendung von Aluschalen die Reinigung des Grills.

Hochwertiges Grillbesteck ist ein Muss für ein gelungenes Grillerlebnis. Ein Grillwender, eine Grillzange und eine Grillbürste sind unverzichtbare Hilfsmittel, um das Grillgut zu wenden, zu fassen und den Grill sauber zu halten.

• Beim Umgang mit heißen Grillrosten oder heißem Grillgut sind Grillhandschuhe ein wichtiges Sicherheitszubehör. Sie ermöglichen einen sicheren Umgang mit dem Grillgut.


  • Flash Gasflaschen-Füllstandsanzeiger

    Flash Gasflaschen-Füllstandsanzeiger

    3 , 99

  • Tepro Drehspieß Universal (Batteriebetrieben)

    Tepro Drehspieß

    89 , 95

  • Tramontina Grillspieß  (L x B: 65 x 1 cm)

    Tramontina Grillspieß

    5 , 99

  • Kingstone Grillmatte

    Kingstone Grillmatte

    4 , 99

  • Char-Broil Grillschale Grill+

    Char-Broil Grillschale

    34 , 99

  • Kingstone Räucherplanken  (L x B: 24 x 41 cm)

    Kingstone Räucherplanken

    9 , 99

  • Cozze Grillpfanne  (L x B: 30 x 15 cm)

    Cozze Grillpfanne

    33 , 49

  • Fettauffangblech Cliff (Passend für: 2 Brenner Kingstone Gasgrill Cliff / Kingstone Gasgrill Cliff 250-1)

    Fettauffangblech

    19 , 99

Bester Platz für den Balkongrill

Der richtige Standort des Balkongrills ist entscheidend für ein angenehmes und sicheres Grillerlebnis. Hier sind einige wichtige Punkte, die Sie bei der Standortwahl beachten sollten:

• Stellen Sie den Grill so auf, dass er genügend Abstand zu brennbaren Materialien wie Pflanzen, Servietten und Wänden hat.

• Berücksichtigen Sie beim Aufstellen die Windrichtung. Das ist wichtig, damit Rauch und Funken nicht in die Wohnung oder zu den Nachbarn gelangen. Stellen Sie den Grill so auf, dass der Wind den Rauch vom Balkon wegbläst.

• Achten Sie darauf, dass der Untergrund, auf dem der Grill steht, fest und eben ist. Verwenden Sie gegebenenfalls eine stabile Unterlage für einen sicheren Stand.

Tipp: Sie haben nur einen kleinen Balkon? Kein Problem, viele Elektro- und Gasgrills gibt es speziell für kleine Balkone in kompakter Form.


Ruhezeiten einhalten

Beim Grillen auf dem Balkon ist es wichtig, die Ruhezeiten einzuhalten. Grundsätzlich gelten die gesetzlichen Ruhezeiten. Diese können je nach Bundesland und Gemeinde unterschiedlich sein. In der Regel gelten die Ruhezeiten an Werktagen von 22:00 bis 06:00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen ganztägig. Gerade bei größeren Grillpartys auf dem Balkon ist es wichtig, die örtlich geltenden Lärmschutzverordnungen im Vorfeld zu beachten. Auch tagsüber dürfen die Nachbarn nicht durch eine laute Grillfeier gestört werden. Grillen und Feiern auf dem Balkon sollten daher mit Bedacht und Rücksicht durchgeführt werden.


Gute Nachbarschaft

Für eine gute Nachbarschaft ist ein rücksichtsvolles Grillen empfehlenswert. Informieren Sie deshalb Ihre Nachbarn über Ihr Vorhaben. Teilen Sie ihnen mit, wann Sie grillen und wie lange das Grillfest voraussichtlich dauern wird. So können sich Ihre Nachbarn darauf einstellen und gegebenenfalls Maßnahmen ergreifen, um sich vor möglichen Belästigungen zu schützen. Beim Grillen mit Holzkohle auf dem Balkon entstehen oft Rauch und Qualm. Verwenden Sie deshalb einen Elektro- oder Gasgrill, um die Rauch- und Geruchsbelästigung zu minimieren. Wenn das Grillen auf dem Balkon jedoch wiederholt zu Unstimmigkeiten mit den Nachbarn führt oder Sie einfach ein Liebhaber der Holzkohle sind, können Sie öffentliche Grillplätze nutzen.

Tipp: Laden Sie Ihre Nachbarn zum gemeinsamen Grillen ein. Selbst wenn sie die Einladung nicht annehmen, werden sie sich zumindest nicht beschweren.


Sicherheitshinweise für das Grillen auf dem Balkon

Beim Grillen auf dem Balkon sollten Sie Sicherheitsvorkehrungen treffen. Auf diese Weise können Sie mögliche Gefahren minimieren und Ihr Grillvergnügen sicher genießen.

• Lassen Sie den Grill nicht unbeaufsichtigt. Bleiben Sie während des gesamten Grillvorgangs in der Nähe des Grills.

• Halten Sie immer ein geeignetes Löschmittel wie einen Feuerlöscher, einen Eimer Wasser oder eine Löschdecke bereit. So können Sie im Falle eines Brandes schnell reagieren.

Reinigen Sie den Grill nach der Benutzung, um Fettbrände zu vermeiden. Entfernen Sie auch Grillrückstände und Fettablagerungen vom Rost und Brenner.


Nach dem Grillen: Balkongrill sicher aufbewahren

Nach einem gelungenen Grillabend ist es wichtig, den Balkongrill richtig aufzubewahren.

• Achten Sie darauf, einen Elektrogrill nicht dauerhaft der Witterung auszusetzen. Wird der Grill im Freien aufbewahrt, empfiehlt sich eine geeignete Überdachung oder Abdeckung. Es ist jedoch wichtig, für eine gute Belüftung zu sorgen. Es ist möglich, dass sich unter Abdeckungen Feuchtigkeit ansammelt, die dann zu Korrosion und Schäden am Grill führen kann.

• Bei Gasgrills ist die Lagerung der Gasflaschen ein wichtiger Aspekt. Viele Mietverträge verbieten die Lagerung von Gasflaschen im oder am Haus. Gasflaschen sollten im Freien und niemals zusammen mit leicht entzündlichen Stoffen gelagert werden. Ein trockener, fester Untergrund ist ebenfalls wichtig.


Das könnte Sie auch interessieren