So finden Sie das passende Laminat

Es gibt viele Gründe für den Siegeszug des Laminats bei den Böden in Holzoptik: Leichte Verlegung, tolle Optik, extrem gute Qualitäten und günstige Preise sind nur eine kleine Auswahl der Argumente. Aber worauf sollte man bei der Wahl eines Laminats achten?


Laminat ist quasi eine begehbare Fototapete: ein mehrschichtiger Bodenbelag, dessen oberste Schicht aus einem bedruckten, mit Kunstharz aufkaschiertem Dekorpapier besteht. So ist Laminat in zahlreichen Dekoren erhältlich.

Ein ansprechender Bodenbelag ist für viele ein entscheidendes Kriterium, um sich zu Hause wohlzufühlen. Alte Dielen stehen oft ganz oben auf der Wunschliste. Mittlerweile gibt es dazu zahlreiche Alternativen. Echtholzlook zu relativ günstigen Preisen – damit hat Laminat in den vergangenen Jahren viele Herzen erobert.


Laminat hat zahlreiche Vorteile

Welcher andere Bodenbelag verbindet eine solche Designvielfalt mit leichter Montage und extremer Dauerhaftigkeit? Laminat macht sich die besten Eigenschaften anderer Böden zu eigen: Die Anmutung der Dekore ist heute mindestens auf Augenhöhe mit echten Holzböden, oft sogar besser. Die Ausgestaltung mit langen Dielen, strukturierten Oberflächen und Fugen ist es sowieso. Moderne Drucktechnik macht es möglich, dass sich Dekorelemente nur noch extrem selten auf den Paneelen wiederholen.

Wenn man dann noch die spielend leichte Verlegung per Klick-Montage einrechnet und bedenkt, dass auch aus ökologischer Sicht ein Laminat extrem vorteilhaft ist (Das Holz stammt aus einheimischen, nachhaltig bewirtschafteten Wäldern!), so bleibt wenig Luft für die Mitbewerber.


Worauf Sie bei der Auswahl achten sollten

Erlaubt ist, was gefällt! Durch den Herstellungsprozess begünstigt, kann man (fast) jedes Dekor heute auf ein Laminat bannen. In der Praxis bedeutet dies, dass Sie bei der Wahl auch die Qual haben.

Generell gilt: Je größer der Raum, desto großzügiger sollten Sie Dekor und Dielengröße anlegen. Helle Dekore lassen einen Raum dabei leichter und luftiger erscheinen, dunkle Dekore geben den Räumen Halt und fokussieren ihre Ausstrahlung.

Wenn viel Sonnenlicht auf den Boden fällt, sollten Sie auf eine besondere UV-Stabilität des Bodens achten.

Bei den Holzoberflächen ist heute eine Maserung eigentlich Standard; und diese ist nicht nur Optik, sondern kann auch mit den Fingern erfühlt werden. Steindekore verbinden die Wärme eines Holzbodens mit dem kantig-klaren Design eines Fliesenbodens. Und selbstverständlich gibt es auch klare und glatte Oberflächen, die ein sehr modernes Ambiente erzeugen.


Laminat: Aufbau und Querschnitt

Laminat im Querschnitt

Laminatböden setzen sich aus fünf Schichten zusammen, wodurch die Böden extrem lang haltbar und sehr widerstandsfähig sind.

Woraus besteht Laminat?

  1. "Overlay“ – die Deckschicht
    Sie bildet als oberer Abschluss den Schutzmantel des Laminatbodens. Es handelt sich dabei um eine leichte, durchsichtige Papierbahn als Trägermaterial, die in einem Imprägnierbad mit Kunstharz (Melamin) getränkt wurde.

    Sie stellt die Abriebfestigkeit und den UV-Schutz des Bodens sicher.

  2. Die Dekorschicht

    Diese Lage ist sozusagen das Gesicht Ihres Bodens: ein Papier, das mit der Optik des Bodens bedruckt ist.

    Auch die Dekorschicht wird erst in Melaminharz getränkt und dann unter Hitze und Druck zusammen mit dem Overlay auf die Oberseite der Trägerplatte des Laminatbodens gepresst, bis sie untrennbar verbunden sind.

  3. Die HDF-Trägerplatte

    Das Rückgrat des Laminatfußbodens: eine massive, sehr homogene Werkstoffplatte aus Holzfasern, die eine sehr hohe Dichte aufweist. Sie besitzt eine geschlossene Oberfläche und ist extrem stabil, biege- sowie querzugfest.

    Die Trägerplatte ist der wichtigste Teil des Höhenaufbaus des Laminats. In ihr liegen auch Nut und Feder der Klick-Verriegelung.

  4. Der Gegenzug

    Damit der Boden die Spannung durch die Beschichtung mit Overlay und Dekorpapier ausgleichen kann, benötigt er auf der Unterseite einen Gegenzug.

    In diesem Fall handelt es sich um ein starkes, harzimprägniertes Papier, welches sicherstellt, dass sich die Klickdielen des Laminats nicht später verwinden.

  5. Trittschalldämmung

    Geben Sie dem gefürchteten „Peitschenknall“ – also lauten klackenden Gehgeräuschen – keine Chance: Moderne, schwimmend verlegte Laminatböden besitzen eine Dämmung, die Gehschallgeräusche um ca. 30 % und Trittschallgeräusche um bis zu 50 % reduziert. Deswegen unterscheidet sich die Akustik eines guten Laminats kaum mehr von der eines Parketts.

    Zum Einsatz kommt als Trittschallschicht meist eine 2 – 3 mm dicke Lage aus PO-Schaum. Hat Ihr Laminatfavorit keine integrierte Schalldämmung, verlegen Sie diese einfach zusätzlich.


Was noch wichtig ist:

  1. Achten Sie auf die passende Nutzungsklasse. Sie gibt Aufschluss über die Belastbarkeit des Laminats (siehe Grafik). Man unterscheidet zwischen den Nutzungsklassen 31 bis 34. Höhere Klassen sind stärker und widerstandsfähiger, aber in der Realität sind selbst niedrig eingestufte Böden heute extrem stabil. Die wenigsten Laminatböden werden wegen Verschleiß ersetzt.

  2. Wenn Sie keine extra Trittschalldämmung verlegen möchten, auf eine aufkaschierte Dämmung achten.

  3. Das Gleiche gilt für die Dampfsperre, die ebenfalls zum Standardaufbau eines Holzbodens auf Estrich gehört.

Übrigens: Bei den Unterböden ist alles, was eben und fest ist, für Laminat okay. Nicht geeignet ist alter Teppichboden, den sollten Sie vor dem Laminatverlegen entfernen.
 

Eine Auswahl Laminat aus unserem Sortiment:

  • LOGOCLIC Family Laminat Eiche Narvik (Eiche Narvik)

    LOGOCLIC Family Laminat

    12 , 95

    pro  (Karton = 31,99 )

  • LOGOCLIC Vinto Laminat Classic Eiche Jubilee (Eiche Jubilee)

    LOGOCLIC Vinto Laminat

    16 , 95

    pro  (Karton = 37,63 )

  • LOGOCLIC Vinto Laminat Bold Marsala (Marsala)

    LOGOCLIC Vinto Laminat

    19 , 95

    pro  (Karton = 34,51 )

  • LOGOCLIC Vinto Laminat Bold Hickory Donada (Hickory Donada)

    LOGOCLIC Vinto Laminat

    16 , 95

    pro  (Karton = 29,32 )

  • LOGOCLIC Ambienta Laminat Eiche Corno (Eiche Corno)

    LOGOCLIC Ambienta Laminat

    24 , 95

    pro  (Karton = 43,16 )

  • LOGOCLIC Ambienta Laminat Eiche Luga (Eiche Luga)

    LOGOCLIC Ambienta Laminat

    21 , 95

    pro  (Karton = 37,97 )

  • LOGOCLIC Vinto Laminat Classic Eiche Sorrent (Eiche Sorrent)

    LOGOCLIC Vinto Laminat

    16 , 95

    pro  (Karton = 37,63 )

  • MyStyle MyDream Laminat Golden Vista Oak (Golden Vista Oak)

    MyStyle MyDream Laminat

    29 , 99

    pro  (Karton = 37,01 )

  • MyStyle MyArt Laminat Wild West Oak (1.285 x 192 x 12 mm, Wild West Oak)

    MyStyle MyArt Laminat

    24 , 99

    pro  (Karton = 36,99 )

  • MyStyle MyArt Laminat Desperados Oak (1.285 x 192 x 12 mm, Desperados Oak)

    MyStyle MyArt Laminat

    24 , 99

    pro  (Karton = 36,99 )

  • LOGOCLIC Silentos Laminat Eiche Mira (Eiche Mira)

    LOGOCLIC Silentos Laminat

    14 , 95

    pro  (Karton = 29,45 )

  • LOGOCLIC Silentos Laminat Eiche Fondi (Eiche Fondi)

    LOGOCLIC Silentos Laminat

    14 , 95

    pro  (Karton = 29,45 )

  • LOGOCLIC Ceramico Laminat Pigment (Pigment)

    LOGOCLIC Ceramico Laminat

    14 , 95

    pro  (Karton = 34,09 )

  • LOGOCLIC Vinto Laminat Bold Eiche Toledo (Eiche Toledo)

    LOGOCLIC Vinto Laminat

    19 , 95

    pro  (Karton = 34,51 )

  • LOGOCLIC Aquaprotect Laminat Soft Oak (Soft Oak)

    LOGOCLIC Aquaprotect Laminat

    19 , 99

    pro  (Karton = 44,38 )

  • LOGOCLIC Aquaprotect Laminat Moonlight Oak (Moonlight Oak)

    LOGOCLIC Aquaprotect Laminat

    19 , 99

    pro  (Karton = 44,38 )

Das könnte Sie auch interessieren: