Heizkörper-Thermostat nachrüsten

Ratgeber Heizkoerper-Thermostat: Fernbedienung

Schon das Absenken der Raumtemperatur um ein Grad Celsius spart übers Jahr gerechnet eine Menge Geld. Die gradgenaue Regelung ist jedoch mit normalen Heizkörper-Thermostaten schwierig. Und selbst wenn die Heizungsanlage über ein Außenthermostat verfügt, tritt die gewünschte Absenkung oder Anhebung der Heizwassertemperatur oft erst verzögert ein. Abhilfe schaffen elektronisch gesteuerte Thermostate, die ohne Eingriff in den Wasserkreislauf einfach nachgerüstet werden können: Sie überwachen die individuell programmierten Temperaturen und Heizzeiten – ganz nach dem Bedarf der Bewohner. Moderne Geräte können Sie bequem per Fernbedienung oder mit dem Computer programmieren. Viele Thermostatventile verfügen zudem über eine „Selbstlernfunktion“ (sie stellen sich nach einer kurzen Lernphase automatisch auf das Heizverhalten der Hausbewohner ein) oder der Heizvorgang stoppt automatisch, solange man lüftet. Das „smarte“ Thermostat lässt sich außerdem auch via Internet von überall auf der Welt bedienen.
Einen Schritt weiter gehen Funk-Heizkörper-Thermostate: Alle Heizkörper in der Wohnung oder im Haus erhalten ihre individuellen Befehle durch Stellantriebe am Heizkörper – per Funk von der zentralen Steuerung.

1. Elektronisch gesteuertes Heizkörper-Thermostat nachrüsten

Ratgeber Heizkoerper-Thermostat: Riffelschraube loesen Ratgeber Heizkoerper-Thermostat: Haltemutter mit Kreppband umwickeln

Drehen Sie zunächst das alte Thermostat voll auf und lösen die Verschraubung hinter dem Regelknopf (gegen den Uhrzeigersinn drehen).

Sitzt die Riffelschraube zu fest, umwickeln Sie die Haltemutter mit etwas Kreppband und lösen sie mit einer Wasserpumpenzange.

Ratgeber Heizkoerper-Thermostat: Thermostatkopf abziehen

Ziehen Sie nun den Thermostatknopf ab. Bei Modellen mit Klemmvorrichtung müssen Sie etwas kräftiger ziehen, bevor sich der Regler abnehmen lässt.

Ratgeber Heizkoerper-Thermostat: Elektronischen Regler in Betrieb nehmen Ratgeber Heizkoerper-Thermostat: Elektronischen Regler montieren

Anstelle des mechanischen Thermostatknopfes montieren Sie nun den elektronischen Regler. Achten Sie dabei darauf, dass Gerät vorher in Montagestellung zu bringen, damit der Steuerstift ganz eingefahren wird. Das erleichtert die Befestigung erheblich.

Anschließend nehmen Sie das neue Heizkörper-Thermostat in Betrieb (Herstellerangaben beachten).

2. Funk-Heizkörper-Thermostat nachrüsten

Ratgeber Heizkoerper-Thermostat: Stellantrieb montieren

Entfernen Sie den alten Thermostatknopf wie beschrieben und schrauben stattdessen den Stellantrieb, der später von der Funkzentrale angesteuert wird, am Heizkörper fest.

Ratgeber Heizkoerper-Thermostat: Stellantrieb und Funk-Zentrale koordinieren

Nach der Montage koordinieren sich Stellantrieb und korrespondierende Zentrale mit Funksignalen automatisch untereinander (Herstellerangaben beachten).

Anschließend können Sie Ihre individuelle Wochensteuerung für jeden einzelnen Raum, dessen Heizkörper mit einem Stellantrieb ausgestattet ist, von der Zentrale aus programmieren.

3. Funk-Steuerung für Fußbodenheizungen nachrüsten

Ähnliche Steuerungen zum Nachrüsten gibt es für Fußbodenheizungen. Auch hier ersetzen Stellantriebe die manuellen Ventile. Allerdings arbeiten diese elektrisch und sind daher über Leitungen mit der am Heizkreisverteiler montierten Funkzentrale verbunden.

Bildergalerie Heizkörper-Thermostat nachrüsten

Heizkörper entlüften

Gluckernde Heizkörper und solche, die kaum warm werden, obwohl die Ventile voll aufgedreht sind, sind in vielen Fällen ein deutlicher Hinweis auf störende Luft im System. Entlüften Sie die Heizung dann, indem Sie das höchstgelegene Ventil mit einem passenden Schlüssel (meist vierkant Schlüssel) soweit aufdrehen, dass die Luft entweichen kann und Wasser austritt – saugstarkes Tuch und eine Auffangschale bereitstellen. Kontrollieren Sie anschließend den Wasserdruck. Ist dieser zu niedrig, füllen Sie an der Anlage das Wasser nach.

Das könnte Sie auch interessieren

Thermostatventile

Online-Shop

Intelligente Wärme

Bequem die Raumtemperatur regeln mit elektronisch programmierbaren Heizkörper-Thermostaten.

Waermedaemmung spart Energie

Wärmedämmung spart Energie

Energieeinsparpotenzial erkennen

So verhindern Sie Wärmeverluste und senken den Energiebedarf.