Mein praktisches Hochbeet

Ein Hochbeet bietet zahlreiche Vorteile: Der Rücken wird bei der Arbeit entlastet – denn beim Pflanzen und Ernten von Gemüse wie Radieschen, Erbsen, Gurken, Sellerie, Lauch, Kohl, Spinat, Kartoffel oder Tomaten ist kein Bücken nötig. Höher als beim normalen Beet ist auch die Bodentemperatur, was für schnelleres Wachstum und reichere Erträge sorgt. Letztere bleiben in ihrer „erhabenen“ Position sicher vor ungebetenen Gästen wie Schnecken, Wühlmäusen und Co. Willkommen dagegen sind Gartenabfälle: Zerkleinerte Äste, Rasenschnitt und Laub tragen im Zug ihres Verrottungsprozesses zur Wärme und Nährstoffbildung bei – was wiederum die Pflanzen in die Höhe treibt. Sie benötigen auch gar keine große Fläche – selbst auf Balkon oder Terrasse können Sie erfolgreich aus dem Hochbeet ernten! 

Unser Hochbeet-Sortiment

Hilfe benötigt beim Hochbeet bauen, befüllen oder bepflanzen?

Hochbeet ganz einfach selber bauen

Unsere Bauanleitung zeigt wie man in wenigen Schritten sein eigenes Hochbeet baut. Alle wichtigen Tipps zu Planung und Aufbau in einem Ratgeber.

Gleich loslegen >>

So wird ein Hochbeet befüllt

Grober Baum- und Strauchschnitt, Häckselgut, Kompost vermischt mit Laub und Hochbeeterde sind die Zutaten für eine richtige Hochbeetfüllung.

Hier informieren >>

Hochbeet richtig bepflanzen

Für einen optimalen Ertrag sind verschiedene Aspekte zu beachten. Alle wichtigen Tipps haben wir in unserem Ratgeber zusammengefasst.

Alle Infos auf einen Blick >>