Merkliste

"ipod dockingstation"  (4 Ergebnisse)

Ihr Suchergebnis für ipod dockingstation

  • Upcycling-Essbereich mit Fun-Faktor

    Raus aus dem Keller, rein in die Studenten-WG: Eine alte Tür dient als Platte für den neuen Esstisch. Zusammen mit Kanthölzern als Tischbeine, ein paar Winkelverbindern, Filzgleitern und Farben bringt er trendiges Retro-Flair in den Raum – und hält die Kosten niedrig.So geht’s: Eine alte Tür verwandelt sich in einen EsstischWer räumt ab? Wer spült das Geschirr? Wer bringt den Müll runter? Kritische Küchenfragen werden in dieser WG sportlich entschieden ... per Basketball-Pong: Auf ein Podest aus einer Holzplatte und vier Füßen wird senkrecht eine Holzstange verschraubt. Diese trägt am oberen Ende eine weitere, vertikal angeschraubte Holzplatte. Alles mit Schultafellack streichen. Dann mit Kreide einen Basketball-Court auf die vertikale Platte zeichnen und mehrere Becher anschrauben. Ein paar Tischtennisbälle zum Werfen dazu – fertig ist die spaßige „Entscheidungshilfe“. Zusatzfeature: Das Podest des Pong-Spiels bietet zusätzliche Ablagefläche.Jedes Dinner hat nun einen Winner!Um den Bereich hinter dem Fernseher optisch zu beruhigen und eine Trennung zwischen Wohn- und Esszimmer zu schaffen, sind Raumteiler ideal: Ein dekorativer Paravent im Shabby-Finish und zwei angeschraubten Holzkisten passt perfekt ins Ambiente: Schritt 1: Von den Holzkisten (auch Harassen genannt) werden zunächst die Bodenbretter entfernt und Länge und Breite des verbliebenen Rahmens ausgemessen. Praktisch: Die Harassen von BAUHAUS sind bereits zur Wandmontage vorgebohrt. Schritt 2: Anhand der ermittelten Maße die Positionen der Bohrlöcher auf dem Paravent markieren. Schritt 3: An den Markierungen je eine Schraube ca. zur Hälfte in den Paravent drehen. Dort können die Holzkisten nun aufgehängt werden. Schritt 4: Den Paravent aufstellen und schon sind aus den Holzkisten praktische Regale geworden.Einerseits Raumtrenner, andererseits Regal!

    Weiterlesen
  • Azubistart 2022:

    Stabilität und berufliche Perspektiven: zwei Aspekte, die aktuell wichtiger sind denn je. BAUHAUS, der Spezialist für Werkstatt, Haus und Garten, bietet seinen Auszubildenden beides – und die Nachwuchskräfte nehmen das dankbar an. Das Resultat: Am 1. August und 1. September beginnen bundesweit mehr als 650 Azubis ihren beruflichen Werdegang bei BAUHAUS. Mit der Initiative „Bau deine Zukunft – Karriere im #TeamBAUHAUS“ verfolgt das Unternehmen konsequent ein modernes und zeitgemäßes Konzept der Nachwuchsgewinnung. Gegenüber 2021 konnte BAUHAUS die eigene Ausbildungsquote nochmals um über 60 Prozent steigern. Dies bedeutet, dass in diesem Jahr bundesweit 250 Auszubildende mehr als im Vorjahr ihre Karriere im Unternehmen starten. Angesichts der beachtlichen Zahl zusätzlicher Azubis sieht sich BAUHAUS darin bestärkt, mit der Initiative „Bau deine Zukunft – Karriere im #TeamBAUHAUS“ gegenwärtig den richtigen Weg der Nachwuchsgewinnung zu verfolgen Wissensvermittlung per Blended-Learning-Konzept Ein Erfolgsfaktor der Ausbildung bei BAUHAUS ist Modernität: Unter dem Titel „Faszination Lager & Logistik“ startet dieses Jahr die Ausbildung für Fachkräfte für Lagerlogistik als modernes Blended-Learning-Konzept – also eine Kombination aus virtuellen und Präsenz-Methoden zur Wissensvermittlung. Klassische Elemente wie Unterweisungen und Schulungen werden um digitale Inhalte wie Erklärvideos, Webinare, Online-Kurse und spannende Exkursionen ergänzt. BAUHAUS schafft hierfür auch die digitale Infrastruktur. So gehört beispielsweise ein iPad für jeden Auszubildenden zur Grundausstattung, damit digitale Lerninhalte flexibel und ortsungebunden zugänglich sind. Persönliches Miteinander tragen zum Lernerfolg bei Das persönliche Miteinander sowie die Sortimentsworkshops, in denen die Azubis praktische Erfahrungen im Umgang mit BAUHAUS-Material und Werkzeugen sammeln, runden das Erfolgskonzept ab. In jedem Fachcentrum arbeiten qualifizierte Ausbildungsbeauftragte vor Ort und sind persönlicher Ansprechpartner für alle Fragen der Auszubildenden. Durch Vielfalt in Form von Begrüßungswochen, Seminaren, Online-Kursen, Projekten und Webinaren soll die Ausbildung vom ersten Tag an bis zum erfolgreichen Abschluss spannend gehalten werden. BAUHAUS bietet zahlreiche berufliche Perspektiven Die erfolgreiche Ausbildung bei BAUHAUS ist ein erster Schritt um Teil des #TeamBAUHAUS zu werden. Ist dieser geschafft, bietet BAUHAUS neben der fachlichen Weiterentwicklung bzw. Spezialisierung durch ein umfassendes Angebot an Produkt-, Sortiments- und Verkaufsschulungen, auch verschiedene Nachwuchsführungskräfteprogramme an: Beispielsweise im Rahmen einer Fortbildung zum Fachwirt für Vertrieb im Einzelhandel, eines dualen Studiums oder einer internen Qualifizierung. Um seiner gesamtgesellschaftlichen und unternehmerischen Verantwortung gerecht zu werden, ist es ein zentrales Ziel von BAUHAUS, den eigenen Azubis und Mitarbeitern die Möglichkeit zu bieten, sich fortlaufend weiterzuentwickeln. Unbefristete Übernahmen, ein schneller und persönlicher Rekrutierungsprozess sowie transparente Vergütungsstrukturen sind für BAUHAUS dabei von großer Bedeutung. Weitere Informationen zum Ausbildungsangebot bei BAUHAUS unter: https://jobs.bauhaus.info/ BAUHAUS – Der Spezialist für Werkstatt, Haus und Garten Bereits 1960 brachte BAUHAUS eine neue Idee nach Deutschland: Markenprodukte verschiedenster Fachsortimente in Selbstbedienung, angeboten unter einem Dach. Nach diesem erfolgreichen Konzept sind in Deutschland über 150 Fachcentren entstanden. Europaweit ist BAUHAUS in 19 Ländern über 270 Mal vertreten. Seinem Grundkonzept – Fachhandelsqualität und Produktvielfalt zu besten Preisen – ist BAUHAUS bis heute treu geblieben und hat dieses kontinuierlich weiterentwickelt.Modernes Konzept beschert BAUHAUS Azubizuwachs

    Weiterlesen
  • „Heimwerker des Jahres“ gekürt

    Der Titel „Heimwerker des Jahres“ 2019 geht an Jan Oesterling aus Fritzlar. Er holte mit seinem Vorhaben „Poolparadies im Tiki-Stil“ den Sieg in der Kategorie OUTDOOR und gleichzeitig den ersten Platz in der Gesamtwertung. Oesterling setzte sich in dem von BAUHAUS, Schöner Wohnen Farbe und dem Magazin „Selbst ist der Mann“ ausgeschriebenen Wettbewerb gegen mehr als 200 Konkurrenten durch. Er erhält einen BAUHAUS Einkaufsgutschein im Wert von 10.000 Euro. Die insgesamt zehn Sieger in den Hauptkategorien INDOOR, OUTDOOR und KIDS & HOBBY sowie der Sonderkategorie COLOUR & TRENDS können sich über Preise im Gesamtwert von 22.000 Euro freuen. 10.000 Euro in Form eines BAUHAUS Gutscheins gehen an den Sieger Jan Oesterling. Wenn er sich in seinem Poolparadies im Tiki-Stil aufhält, fühlt er sich wie im Urlaub in der Südsee. Das Vorhaben überzeugte die Jury durch die handwerklich hervorragende Umsetzung und das kreative Gesamtkonzept. Rund acht Jahre Arbeit und ungefähr 15.000 Euro Materialkosten investierte Jan Oesterling in das Gewinnervorhaben. Am 9. Januar 2020 überreichten BAUHAUS Geschäftsführer Heinz-Dieter Konrad und Nils Staehler, Chefredakteur von „Selbst ist der Mann“ im Fachcentrum Neuss m Rahmen einer Women´s Night den Scheck an den glücklichen Gewinner.Gewinne im Gesamtwert von 22.000 EuroDie kreativsten Ideen in den beiden weiteren Hauptkategorien KIDS & HOBBY sowie INDOOR wurden mit BAUHAUS Gutscheinen im Wert von jeweils 2.500 Euro belohnt. Linus Strothmann aus Werder holte den Sieg in der Kategorie KIDS & HOBBY. Seine Boulderwand bietet astreines Klettervergnügen in den eigenen vier Wänden. Linus Strothmann freue sich jedes Mal, wenn seine Kids mit ihren Freunden Boulderabende veranstalten. In der Kategorie INDOOR überzeugte Ivonne Klauß aus Muldestausee die Fachjury. Das Vorhaben „Unsere kleine Küche“ beweist eindrucksvoll, dass man auch auf engem Raum dank zahlreicher individueller Details und Extras nicht auf eine schöne und gleichzeitig zweckmäßige Küche verzichten muss. Auch die zweiten Plätze konnten mit Ideenreichtum und sorgfältiger handwerklicher Ausführung punkten. Mit dem Bett im Stil einer Raumstation (KIDS & HOBBY) hat Stefan Nemitz seinen Neffen – einem großen Star-Wars-Fan – einen Traum erfüllt. Andrew Hutchinson zauberte aus seinem Dachgeschoss eine kleine Wellnessoase inklusive Sauna (INDOOR). Reiner Ankele unterstützt mit der robusten Bienenwiege (OUTDOOR) das Hobby von seinem Bruder. Mit den 1.500-Euro-Gutscheinen von BAUHAUS können alle drei bald das nächste große Vorhaben in die Tat umsetzen. Die dritten Plätze gingen an Helmut Angerer für sein Kinderspielhaus auf Stelzen (KIDS & HOBBY), Maik Neusüß für die Verkleidung eines Torbogens (INDOOR) und Gerhard Raß für „G:O:A – Gerhards Open Air“ (OUTDOOR). Sie erhielten Einkaufsgutscheine von BAUHAUS über jeweils 500 Euro. Den Sieg in der Sonderkategorie „COLOUR & TRENDS“ sicherte sich Janni Feuser aus Rheinbach für ihre „Wandbemalung“ in Form einer täuschend echt wirkenden Naturlandschaft. Sie darf sich über ein Farbpaket von Schöner Wohnen inklusive iPad im Gesamtwert von 1.000 Euro freuen.  Kategorie-Sieger gehen mit je 2.500 Euro nach HauseDer Wettbewerb „Heimwerker des Jahres“ fand in Kooperation mit dem Magazin „Selbst ist der Mann“ 2019 zum fünften Mal statt. In den vier Kategorien wurden die handwerklich besten und kreativsten Vorhaben ausgezeichnet. Die Jury, bestehend aus Fachredakteuren, Schreinern und Vertretern der Sponsoren, legte bei der Punktevergabe besonderen Wert auf Sorgfalt und Ideenreichtum. Alle Gewinner und ihre Vorhaben sind auch online auf www.bauhaus.info zu finden. Der Wettbewerb

    Weiterlesen
  • „Heimwerker des Jahres 2020“ ausgezeichnet

    Gewinne im Gesamtwert von 21.000 Euro Der „Heimwerker des Jahres 2020“ steht fest. Der Hauptpreis geht an Matthias Meier aus Grimmen. Er holte mit seinem Segelboot „Holta“ den Sieg in der Kategorie KIDS & HOBBY und gewinnt einen BAUHAUS Einkaufsgutschein im Wert von 7.500 Euro. Meier setzte sich in dem von BAUHAUS und dem Magazin „Selbst ist der Mann“ ausgeschriebenen Wettbewerb gegen rund 500 Konkurrenten durch. Insgesamt freuen sich zehn Sieger über Preise im Gesamtwert von 21.000 Euro. Als ideenreichstes Vorhaben mit handwerklich exzellenter Umsetzung kürte die Fachjury das Segelboot „Holta“. Eingereicht wurde die Bewerbung für den „Heimwerker des Jahres 2020“ von Matthias Meier aus Norddeutschland. Bereits in jungen Jahren entdeckte der Hauptsieger seine Leidenschaft für das Handwerkliche. Seinen Kindheitstraum, eines Tages ein Segelboot zu bauen, konnte sich der Servicetechniker für Windenergieanlagen vor einiger Zeit selbst erfüllen. Dafür arbeitete Meier insgesamt zehn Jahre mit Hobelmaschine, Fräse, Säge und einer Menge Holz. Der verdiente Lohn: Ein BAUHAUS Gutschein im Wert von 7.500 Euro, der leider durch die Corona-Pandemie nicht persönlich überreicht werden konnte. Die Sieger 2020 Neben Meier überzeugten neun weitere Wettbewerbsteilnehmer, die sich in den Hauptkategorien INDOOR, OUTDOOR und KIDS & HOBBY bewarben. Die kreativsten Ideen wurden mit BAUHAUS Einkaufsgutscheinen im Wert von jeweils 2.500 Euro belohnt. Zu diesen Erstplatzierten zählen Isolde Pinzhoffer, Roland Gathen und Max Bleistein. Pinzhoffer holte den ersten Platz in der Kategorie INDOOR. Die Powerfrau aus Tann baute ihren Dachboden zum „Atelier“ aus, um den Holzwurm zu besiegen und die Heizkosten zu minimieren, aber auch um für sich selbst einen Raum zu schaffen, in dem sie kreativ sein kann. Die Lehrerin benötigte für den Ausbau eineinhalb Jahre, den sie mit ihren eigenen Händen realisierte. In der Kategorie OUTDOOR überzeugte Roland Gathen aus Köln die Jury am meisten. Sein Ziel war die Renovierung der alten Laube „Parzelle 44“ in einem Kleingarten. Mit Spaß an der Sache und seiner umfassenden Werkzeugausstattung ist Gathen die Umgestaltung sicher gelungen. Den 2.500 Euro dotierten BAUHAUS Gutschein in der Kategorie KIDS & HOBBY holte sich Max Bleistein mit seiner „Ritterburg“, an der die gesamte Familie Bleistein knapp sechs Wochen mitwirkte. Auch die zweiten Plätze in den Hauptkategorien konnten mit Ideenreichtum und sorgfältiger handwerklicher Ausführung punkten. Ob die Kernsanierung des Eigenheims von René Lange aus Magdeburg in der Kategorie INDOOR unter dem Motto „Badman und Rohbau“, der „Draisine-Holzfahrrad-Nachbau“ von Roland Limmer als KIDS & HOBBY-Vorhaben oder die OUTDOOR-Küche von Florian Steeg mit Steinofen und hängendem Grill: Jeder der Sieger wurde mit einem 1.500-Euro-Gutschein von BAUHAUS belohnt. Auf dem dritten Platz gewannen Tobias Meyer mit seinem „geplatzten Schrank“ (INDOOR), Manfred Schauerte mit dem „3-D-Drucker aus Holz“ (KIDS & HOBBY) und Florian Wäsch mit seiner „Wohlfühloase mit Pool und Pooldeck“ (OUTDOOR) einen BAUHAUS Einkaufsgutschein im Wert von jeweils 500 Euro. Auch dieses Jahr wurde ein Sonderpreis in der Kategorie COLOUR & TRENDS von der Premium-Marke „Schöner Wohnen-Farbe“ verliehen. Der Gewinner erhielt ein Trendfarben-Gewinnpaket im Wert von 1.000 Euro inklusive eines iPads. Der Wettbewerb 2020 fand der Wettbewerb „Heimwerker des Jahres“ in Kooperation mit dem Magazin „Selbst ist der Mann“ und „Schöner Wohnen-Farbe“ zum sechsten Mal statt. In den insgesamt vier Kategorien wurden die handwerklich besten und kreativsten Vorhaben ausgezeichnet. Die Jury, bestehend aus Fachredakteuren, Schreinern und Vertretern der Sponsoren, legte bei der Punktevergabe besonderen Wert auf Sorgfalt und Ideenreichtum. Alle Gewinner, ihre Vorhaben und Projekte sind auch online unter www.selbst.de zu finden. BAUHAUS – Der Spezialist für Werkstatt, Haus und Garten Bereits 1960 brachte BAUHAUS eine neue Idee nach Deutschland: Markenprodukte verschiedenster Fachsortimente in Selbstbedienung, angeboten unter einem Dach. Nach diesem erfolgreichen Konzept sind in Deutschland über 150 Fachcentren entstanden. Europaweit ist BAUHAUS in 19 Ländern über 270 Mal vertreten. Jedes der Fachcentren ist in bis zu 15 Fachgeschäfte untergliedert. Seinem Grundkonzept – Fachhandelsqualität und Produktvielfalt zu besten Preisen – ist BAUHAUS bis heute treu geblieben und hat dieses kontinuierlich weiterentwickelt.

    Weiterlesen