Akku-Werkzeuge

Akku-Werkzeuge: Akku-Bohrschrauber

Bohren und Schrauben waren einer der ersten Akku-Anwendungen bei Elektrowerkzeugen. Inzwischen haben sich auch Geräte zum Schleifen und Sägen etabliert. Aber gerade im Garten spielen Werkzeuge mit Stromspeicher ihre Vorteile voll aus. Denn das Kabel, das den Motor mit Strom versorgt, stellte bei der Arbeit im Garten häufig das größte Problem: Neben der Komfortminderung konnte bei schneidenden Geräten das Versorgungskabel allzu schnell durchtrennt werden. Trimmer, Sensen, Rasenkantenschneider oder elektrische Buchsbaumscheren profitieren von der kabellosen Technik. Dank leistungsstarker Lithium-Ionen-Technik sind selbst Akku-Kettensägen für Hobbygärtner keine Utopie mehr und können es mit kabelgebundenen Geräten aufnehmen.

1. Gängige Akku-Elektrowerkzeuge

Akku-Werkzeuge: Kompaktschrauber mit Stromspeicher

Der Bohrschrauber ist einer der wichtigsten Werkzeuge, denn zu bohren oder zu schrauben gibt es im Haushalt eigentlich immer etwas. Mal muss ein Bild an die Wand, mal ist es der neue Schrank, der zusammengebaut werden muss. Hierbei wird auch nur kurzfristig hohe Leistung benötigt – das ist auch für Akku-Kompaktgeräte im Kleinformat kein Problem.

Beachten Sie: Für einfache Kompaktschrauber genügt ein 3,6-Volt-Akkupack. Wenn zusätzlich gebohrt werden soll, ist ein Akku der 10,8-Volt-Klasse die richtige Wahl.

Akku-Werkzeuge: Akku-Bohrhammer

Selbst für Geräte die genügend Kraftreserven für hohe Leistung und lange Laufzeiten benötigen (etwa Bohrhämmer oder Winkelschleifer) gibt es heute leistungsstarke Akkus – Lithium-Ionen-Akkus (kurz: Li-Ion). Diese sind zudem relativ leicht (Akkugewicht kann bei gleichem Energiegehalt etwa halbiert werden) und dadurch besser zu handhaben. Außerdem gibt es keinen Kapazitätsverlust, wenn nur teilweise entladene Akkus wieder geladen werden. Weiterer Pluspunkt: Der Stromspeicher hält auch nach längerem Nichtgebrauch seinen Ladezustand aufrecht.

Akku-Werkzeuge: Akku-Arbeitsleuchte Akku-Werkzeuge: Akku-Heissklebepistole

Weitere praktische Einsatzmöglichkeiten für Geräte mit kabelungebundener Stromversorgung sind zum Beispiel Heißklebepistolen oder Arbeitsleuchten mit LED-Lampen.

2. Akku-Gartengeräte

Hecken beschneiden, Äste absägen, Rasen trimmen und mähen – im Garten ist der Einsatz von Akku-Geräten besonders praktisch. Denn eine gewisse Gefahr für Anwender ist immer das Kabel, das etwa beim Rasenmähen allzu schnell durchtrennt werden kann. Mit Akku ist diese Gefahr gebannt.

Auch die Leistungsfähigkeit der modernen Geräte kann sich sehen lassen: So reicht beispielsweise die Reichweit von Akku-Mähern über 250 Quadratmeter hinaus und Mähroboter erledigen die Arbeit gleich ganz alleine.

Akku-Werkzeuge: Akku-Buchsbaumschere Akku-Werkzeuge: Akku-Astschere

Mit Astscheren können Sie mühelos auch dicke Äste kappen. Buchsbaum- oder Heckenscheren sind mit verschiedenen Messersystemen sowie in mehreren Leistungsklassen erhältlich.

Bildergalerie Akku-Werkzeuge

Tankanzeige

Akku-Werkzeuge: Akku-Tankanzeige

Gerade bei den neueren Lithium-Ionen-Akkus macht eine Tankanzeige Sinn: Nur bei diesen Akkus ist die Restladung einigermaßen korrekt interpretierbar.

Multifunktionswerkzeug

Das Multifunktionswerkzeug

Unendlich viele Möglichkeiten

Übersicht gängiger oszillierender und rotierender Vielzweckwerkzeuge.

Montageservice

BAUHAUS Montageservice

Montageservice zum Festpreis

Mit den BAUHAUS Fachberatern Ihr Projekt planen - mit kompetenten Handwerksbetrieben durchführen.