Leuchtendes Indianer-Tipi bauen

Ratgeber Tipi: Selbst gebautes Indianerzelt

Kleine Winnetou-Fans lieben Tipis. Auf diesem Modell leuchten im Dunkeln Indianer-Motive – ein toller Effekt! Aber auch im Hellen kann es sich sehen lassen, weil es mit Motiven aus bunten Tapes verziert ist. Im Inneren ist es gemütlich ausgepolstert.

1. Tipi Grundform bauen

Ratgeber Tipi: Schnittmuster für ein Indianerzelt

Zeichnen Sie das Schnittmuster für die Zeltbahn auf Papier und schneiden es aus (dabei Realmaße der Plane beachten/messen, da sich die angegebene Größe auf das Zuschnittmaß bezieht und durch Einfassen der Ränder verkleinert ist). Die Maße einer Bahn im gezeigten Beispiel sind 100 cm breit unten, 190 cm hoch, 10 cm breit oben. Schneiden Sie insgesamt fünf Planenbahnen zu. Für den Eingang schneiden Sie außerdem eine Bahn mittig bis zur gewünschten Höhe auf.

Beachten Sie: Später werden die Seiten beidseitig mit Rundkauschen für die Verschnürung versehen und die Ränder mit Tape eingefasst.

Bohren Sie fünf Holzleisten für die spätere Verschraubung vor (ca. alle 20-25 cm) und lasieren diese anschließend farbig (im gezeigten Beispiel in „Tannengrün“), um sie so wetterfest zu machen.

Ratgeber Tipi: Motiv mit Tape auf Plane kleben

Zeichnen Sie die Tape-Dekoration auf weißem Papier vor und legen sie unter die Plane an die gewünschte Position. Das Motiv scheint durch und kann nun mit Tape in unterschiedlichen Farben und Breiten „nachgezeichnet“ werden.

Ratgeber Tipi: Leuchtspray Motiv Schildkröte

Für die Motive, die im später Dunkeln leuchten, zeichnen Sie sich entsprechende Schablonen (im gezeigten Beispiel Schildkröte, Feder und Pfeile) und schneiden diese aus. Legen Sie die Schablonen auf die Plane, decken die umliegende Regionen gut ab und sprühen sie mit Nachtleuchtspray ein (Produktanleitung beachten). Das Spray speichert das Tageslicht und gibt es bei Dunkelheit langsam wieder ab.

Ratgeber Tipi: Planen mit Leiste verschrauben

Verkleben Sie nun zwei Planenbahnen mit Doppelklebetape ca. 1,5 Zentimeter überlappend. Legen Sie auf und unter die Überlappung je eine gebohrte und eine ungebohrte Leiste und verschrauben sie miteinander. Achten Sie dabei darauf, dass die Schraubenköpfe im Holz versenkt sind und nicht herausstehen! Fahren Sie so auch mit den anderen Planen fort, bis alle fünf Teile miteinander verbunden sind.

Ratgeber Tipi: Holzstäbe mit Tau zusammenbinden

Nun können Sie das Tipi aufstellen: Binden sie die sich oben frei kreuzenden Holzstäbe mit einem Stück Tau zusammen und bringen sie „auf Spannung“ (durch Hochschieben des Taus). Stecken Sie außerdem den Kollektor der Solarlichterkette oben auf eine der Holzleisten (ein Aufsteckelement mit 2 cm Durchmesser liegt jeder Solarlichterkette bei und passt perfekt auf die 2-cm-Holzstäbe).

Ratgeber Tipi: Kleiderhakenfiguren als Öffner

Schrauben Sie auf Höhe des Eingangs je zwei Schrauben rechts und links auf die Holzstäbe und stecken die Kleiderhakenfiguren für die Öffnung des Tipis auf.

2. Bequemes Bodenpolster anfertigen

Ratgeber Tipi: Schnittmuster für Bodenpolster zuschneiden

Für das Bodenpolster zeichnen Sie zunächst das Schnittmuster auf Papier und schneiden es aus (z. B. 5 x Seitenlänge 100 cm + umlaufend 10 cm Zugabe). Die Plane und den Stoff schneiden Sie entsprechend dem Schnittmuster zu (schmaler Stoff muss aus zwei Teilen zusammengesetzt werden). Verkleben Sie die Teile vorsichtig mit Kraftkleber miteinander. Achtung: Nicht zuviel Kleber verwenden, da bei zu starkem Auftrag der Kleber durchschlagen kann.

Ratgeber Tipi: Plane und Stoff einschlagen

Falten Sie die Seiten der Plane umlaufend fünf Zentimeter ein und fixieren sie mit Doppelklebetape. Schlagen Sie nun die Stoffseiten zehn Zentimeter ein und fixieren sie vorsichtig mit Kraftkleber.

Ratgeber Tipi: Hohlkauschen anbringen

Schneiden Sie mit einem Locheisen (oder einer Schere) in die Plane und den Stoff Löcher und bringen die Hohlkauschen an. Halten Sie die Lochabfolge dabei möglichst eng, da die spätere Verschnürung hierdurch sehr viel dichter und schöner wird!

Ratgeber Tipi: Bodenpolster verschnüren

Schneiden Sie den Schaumstoff mit einem Teppichmesser zu und kleben ihn mit Doppeltape auf die Plane. Nun können Sie die Plane und den Stoff rundherum verschnüren und das fertige Bodenpolster in das Tipi legen.

Ratgeber Tipi: Tipi mit Heringen im Boden befestigen

Das Tipi können Sie im Haus einfach aufstellen oder im Garten mit Schnüren und Heringen am Boden befestigen.

Tipi ausstatten

Die Kinder werden ihr Tipi noch mehr lieben, wenn Sie es mit passenden Deko-Objekten ausstatten. Kissen mit Zick-Zack-Muster zum Beispiel passen zum Wilden Westen. Eine Holzschale kann dort stehen, wo in „echten“ Tipis die Feuerstelle ist – und zum Beispiel Spielzeug oder Proviant für die kleinen Blutsbrüder bereithalten. Metalllaternen mit kindersicheren LED-Kerzen lassen Lagerfeuerromantik aufkommen …

Werkzeug und Material

Das könnte Sie auch interessieren

Sommermoebel Gartenmoebel

Online-Shop

Erholung im Grünen

Große Auswahl an Wohlfühlmöbeln für Terrasse, Garten und Balkon.

Bauhaus Veranstaltungen

BAUHAUS Veranstaltungen

Hier erleben Sie was!

Holen Sie sich Tipps von Profis, legen Sie selbst Hand an oder kommen Sie mit Ihren Kleinen zum Kids Club!