Pflanzenetagere bauen

Ratgeber Pflanzenetagere: Eine Etagere für Pflanzen und Blumen aus Holz

Freundlich hell mit schön verarbeiteten Naturmaterialien in sympathisch dezenten Farben – so geht Gemütlichkeit auf Dänisch. Ein lässiger Stil, der nicht einengt, der Fröhlichkeit zulässt, der nicht engstirnig, sondern weltoffen ist – und sich im Übrigen wunderbar kombinieren lässt. Mit schönen Holzdielen, sanftem Licht, pastellfarbenen Tönen für Wand und Stoffe sowie vielen Naturmaterialien können Sie sich ebenfalls einen freundlichen Raum gestalten. Im Stil dazu passend die hölzerne Pflanzenetagere mit Baumscheiben als Abstellflächen zum Nachbauen.

Wie Sie im gleichen Stil einen Kerzenleuchter für drinnen oder draußen bauen, erfahren Sie in folgendem BAUHAUS Ratgeber:

1. Blumen-Etagere bauen

Ratgeber Pflanzenetagere: Skizze der Holzständer Vergrösserung aufrufen

Erstellen Sie zunächst eine Vorzeichnung (Skizze durch Anklicken vergrößern).

Ratgeber Pflanzenetagere: Rundstäbe mit Kreissäge teilen

Stellen Sie die Kreissäge auf 20° (Anzeige 70°) ein und sägen die drei Rundstäbe mit 22 Millimeter Durchmesser mittig durch.

Ratgeber Pflanzenetagere: Schnittflächen zusammenkleben Ratgeber Pflanzenetagere: Schnittflächen mit Holzleim bestreichen

Bestreichen Sie jeweils zwei Stücke der Rundstäbe an den schrägen Schnittflächen mit Holzleim und fügen diese fest zusammen. Gut trocknen lassen.

Ratgeber Pflanzenetagere: Stücke vom Rundstab absägen

Sägen Sie anschließend vom 5-mm-Rundstab mit der Japansäge drei circa fünf Zentimeter lange Stücke ab.

Ratgeber Pflanzenetagere: Zusammengeklebten Rundstäbe durchbohren

Nachdem die zusammengeklebten Rundstäbe gut getrocknet sind, bohren Sie drei Zentimeter unterhalb der Spitze mit einem 5-mm-Holzbohrer jeweils komplett durch das Holz.

Ratgeber Pflanzenetagere: Rundstababschnitt einschlagen

Geben Sie etwas Holzleim in die Bohrungen und schlagen je einen der 5-mm-Rundstababschnitte mit einem Hammer vorsichtig ein. Wieder gut trocknen lassen.

Ratgeber Pflanzenetagere: Spitzen abschleifen Ratgeber Pflanzenetagere: Überstehende Enden absägen

Entfernen Sie anschließend an allen Elementen die überstehenden Enden der Rundstäbe auf beiden Seiten (Japansäge) und glätten außerdem die Flächen und die Spitzen mit Schleifpapier.

Ratgeber Pflanzenetagere: Holzelemente auf Länge schneiden

Bringen Sie jede Seite der drei Holzelemente auf die richtige Länge: Übernehmen Sie die Maße der Stäbe von der Vorzeichnung (s. Skizze oben) und kürzen diese mit der Kreissäge entsprechend (eine Seite mit 0°, die zweite Seite mit 40°):

  • Element 1 = 35 cm und 0° / 25 cm und 40°
  • Element 2 = 25 cm und 0° / 15 cm und 40°
  • Element 3 = 15 cm und 0° / 35 cm und 40°
Ratgeber Pflanzenetagere: Löcher in Stabenden bohren

Für die Befestigung der Baumscheiben mit Holzdübeln auf den Ständern, bohren Sie mit einem 10-mm-Holzbohrer an allen Stabenden senkrechte Löcher vor.

Ratgeber Pflanzenetagere: Holzdübel in Loch stecken Ratgeber Pflanzenetagere: Loch in Baumscheibe bohren

Bohren Sie mit dem 10-mm-Holzbohrer mittig in die drei Baumscheiben je ein Loch und setzen mithilfe von Holzleim und leichten Hammerschlägen je einen 10 mm-Holzdübel ein.

Ratgeber Pflanzenetagere: Holzdübel in Loch stecken Ratgeber Pflanzenetagere: Holzleim in Bohrloch geben

Wiederholen Sie diese Schritte (Loch vorbohren, Holzleim einbringen, Dübel einschlagen) vier Zentimeter von den bereits eingesetzten Holzdübeln entfernt.

Ratgeber Pflanzenetagere: Holzständer mit Baumscheiben verkleben

Versehen Sie die drei geraden Stabenden mit Holzleim und leimen diese auf die mittigen Holzdübel in den Baumscheiben senkrecht auf.

Ratgeber Pflanzenetagere: Holzständer mit Baumscheiben verkleben

Bestreichen Sie anschließend die schräg gesägten Stabenden mit Holzleim und stecken diese auf die noch freien Holzdübel in den Baumscheiben.

Ratgeber Pflanzenetagere: Die Blumen-Etagere ist fertig

Richten Sie die Etagere aus und lassen den Leim gut trocknen ... Fertig!

Holzleim

Klassischer Holzleim ist ein Dispersionskleber: Darin sind die Klebepartikel und weitere Hilfsstoffe in Wasser fein verteilt (dispergiert). Nach dem Auftrag verdunstet das Wasser und die Klebepartikel rücken näher zusammen. Die gewünschte Festigkeit entsteht anschließend durch Einspannen und das Zusammenpressen der Klebeverbindung. Für die Etagere im gezeigten Beispiel ist ein sehr schnell trocknender Holzleim für ein zügiges Arbeiten und eine hohe Festigkeit sehr empfehlenswert.

Passende Produkte im BAUHAUS Sortiment

  • Exclusivholz Baumscheibe (Eiche, Unbehandelt, Durchmesser: Ca. 20 - 30 cm)

    Exclusivholz Baumscheibe

    8,95
  • Wisent Japansäge Ryoba (Blattlänge: 250 mm)

    Wisent Japansäge

    27,95
  • Toolson Tischkreissäge TS 5500 (2.000 W, Durchmesser Sägeblatt: 250 mm, Drehzahl: 5.000 U/min)

    Toolson Tischkreissäge

    129,-
  • Profiles and more Rundstab (Buche, Durchmesser: 22 mm, Länge: 1 m, Glatt)

    Profiles and more Rundstab

    3,99
  • Toolson Akkuschrauber PRO-AS 3,6/1 Li (3,6 V, Li-Ionen, 1,3 Ah, 1 Akku, 200 U/min)

    Toolson Akkuschrauber

    24,95

Das könnte Sie auch interessieren

Ratgeber Kraeuterregal bauen

Kräuter auf Balkon und Terrasse anpflanzen

Minigärten auf der Leiter

Blumen und Kräuter platzsparend anpflanzen und ernten.

Saegen

Online-Shop

Scharf und griffig

Für jeden Schnitt die passende Säge.