BAUHAUS - Mehr als ein Baumarkt

Haselnussstrauch Hallesche Riesen

Corylus avellana 'Hallesche Riesennuss', Topfgröße: 10 l

  • Sehr große, breit kegelförmige Nuss
  • Süß aromatisch
  • Sehr ertragreich
  • Idealer Standort in Sonne bis Halbschatten
  • Starker, breitaufrechter Wuchs
19 , 95

inkl. MwSt.

Auswahl übernehmen

Prod.Nr. 27640414

Gutscheine mit individuellem Wert können nur 1x pro Motiv in den Warenkorb gelegt werden.

Möchten Sie einen Gutschein mit einem anderen Motiv wählen, oder den bereits im Warenkorb enthaltenen Gutschein ersetzen?

Bitte wählen Sie einen Gutscheinwert zwischen 5 - 500 Euro.

Bitte wählen Sie einen Gutscheinwert zwischen 5 - 500 Euro.

Sie sparen
 €
Stück

Verfügbar

Lieferzeit: 3-5 Werktage

zzgl.  3,90 Versand (Paketversand)

Tooltip

Verfügbarkeit prüfen

BAUHAUS wählen, um die Verfügbarkeit zu prüfen.

Reservieren & Abholen
Vergleichen
 

Das könnte Sie auch interessieren

Die Haselnuss 'Hallesche Riesennuss' fällt durch ihre Größe im Vergleich zu anderen Haselnüssen auf. Auch im Geschmack ist sie süßer, als viele andere Nüsse. Dadurch zählt (bot.) Corylus avellana 'Hallesche Riesennuss' zu den beliebtesten Sorten. Das strauchig wachsende Gehölz, das vielen als Gemeine Hasel bekannt ist, ziert den Garten und bietet reiche Ernte. Die Fruchtstände dieser ertragreichen Sorte bestehen aus drei bis vier einzelnen Nüssen. Diese sind zwischen September und Oktober erntereif. Die ausgereiften, bis zu vier Zentimeter dicken Nüsse, fallen auf den Boden und warten darauf, dass der Gärtner sie aufliest. Dieses Gehölz eignet sich für eine Gruppe oder als Solitär. Die Haselnuss 'Hallesche Riesennuss' wächst als breit aufrechter, vielstämmiger Großstrauch und erreicht Wuchshöhen von drei bis sechs Metern. Die Blütezeit ist zwischen März und April, in milden Wintern früher. Die männlichen Blüten hängen als lange, gelbe Kätzchen vom Strauch. Von den weiblichen Blüten sind alleine die rotbraunen Narben zu sehen, der Rest bleibt in den Knospen verborgen. Pflanzzeit der Gemeinen Hasel ist vom Frühjahr bis in den späten Herbst. Dieses anspruchslose Gehölz wächst an sonnigen bis halbschattigen Standorten in jedem durchlässigen und nährstoffreichen Gartenboden mit normaler Bodenfeuchte. Schwere Lehmböden lassen sich mit Kies oder Sand durchlässiger machen. Was das Gießen betrifft, ist unmittelbar nach dem Anpflanzen und in den ersten Wochen gründliches Wässern angesagt. Später reichen normale Regenmengen für Corylus avellana 'Hallesche Riesennuss' aus. Für eine optimale Zufuhr von Nährstoffen ist es sinnvoll, der Haselnuss 'Hallesche Riesennuss' im Frühjahr Kompost, Dünger oder Hornspäne zu verabreichen. Alle zwei bis drei Jahre ist bei der Corylus avellana 'Hallesche Riesennuss' ein Auslichtungsschnitt empfehlenswert. Der hält den Strauch gesund und verhindert ein unkontrolliertes Auswachsen.

Produkteigenschaften

Belaubung

Sommergrün

Blattfarbe

Grün

Blütenfarbe

Gelb

Blütezeit

März - April

Bodenansprüche

Nährstoffreich, Durchlässig, Feucht

Botanische Bezeichnung

Corylus avellana 'Hallesche Riesennuss'

Erntezeit

September - Oktober

Farbe Frucht

Braun

Frucht

Nuss

Geschmackseigenschaft

Nussig, Süß

Pflanzabstand

80 cm

Standort

Sonnig - Halbschattig

Topfgröße

10 l

Wasserbedarf

Mittel

Wetterschutz

Frosthart

Wuchs

Schnellwüchsig

Wuchsbreite

1,5 m - 2,5 m

Wuchsform

Aufrecht

Wuchshöhe

3 m - 6 m

Gewicht (Netto)

3 kg