Funktionen von Smart Home Heizungssteuerungen

Smartes Heizen ist nicht nur ein Trend, sondern eine sinnvolle Nachrüstung, wenn Sie darüber nachdenken, Ihren Alltag komfortabler zu gestalten und dabei noch Energiekosten zu senken. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Funktionen vor, die eine smarte Heizungssteuerung zur Verfügung haben sollte. Denn smarte Heizungssysteme können mehr, als Sie vielleicht gedacht haben!

Wichtigste Funktionen smarter Heizungssteuerungen

Offene Fenster erkennen

Bei einem schnellen Sinken der Raumtemperatur durch offene Fenster erkennen intelligente Systeme über Temperatursensoren die Abkühlung und regeln die Wärmezufuhr. Andere Systeme verfügen über Fenster-Kontakte und reagieren so verlässlich auf offene Fenster mit einem Herabsetzen der Raumtemperatur.

Raumkllima optimieren

Smarte Systeme überwachen die Luft im Raum und warnen vor möglicher Schimmelbildung im Fall von zu kalter Luft bei hoher Luftfeuchtigkeit. Manche Systeme erkennen sogar Schadstoffe in der Luft und fordern Haus- oder Wohnungsbesitzer zum Lüften auf. 

 

Geofencing

Per GPS und WLAN Ihres Smartphones erkennt das Heizungssystem, ob Sie zu Hause sind oder gerade unterwegs. Daraus leitet das System ab, ob es reicht, dass es im Sparmodus läuft oder ob die Heizung auf Wunschtemperatur laufen soll.

Display-Anzeige

Hier geht es um die Lesbarkeit beziehungsweise die Größe der Display-Anzeige am Thermostat. Ein smartes Thermostat, das die Temperatur digital anzeigt, sollte nachts beleuchtet sein aber nicht das Zimmer ausleuchten. Details machen eben den Unterschied!

Sprachassistent

Smart-Home-Heizungssysteme lassen sich von überall aus mit dem Smartphone oder Sprachassistenten (Alexa, Google Home,...) steuern. Temperaturanpassungen sind also bequem vom Sofa aus möglich. Wenn man unterwegs ist, braucht man sich keine Sorgen mehr machen, ob man die Heizung runtergefahren hat. Dementsprechend kann man die Raumtemperatur auch vor der Ankunft zu Hause einstellen.

 

Offset-Werte

Heizkörperthermostate messen die aktuelle Temperatur gewöhnlicherweise direkt an der Heizung. Um repräsentativere Werte zu erhalten, kann man bei vielen smarten Heizungssteuerungen eine Temperaturabweichung (Offset-Wert) einstellen.

Produkte der Kategorie Smart Heizen im Online-Shop

  • Bosch Smart Home Controller (Reichweite Funk: > 100 m (Freifeld), 35 x 135 x 120 mm, Bosch Smart Home System)

    Bosch Smart Home Controller

    70 , 09

  • Homematic IP Funk-Temperatursensor (Grau, 5,9 x 8,2 x 4,1 cm, Batteriebetrieben, IP44)

    Homematic IP Funk-Temperatursensor

    30 , 58

  • Homematic IP Funk-Wandtaster 2-fach (Batteriebetrieben, Weiß, 19 x 86 x 86 mm)

    Homematic IP Funk-Wandtaster

    33 , 13

  • Bosch Smart Home Heizkörper-Thermostat (Batteriebetrieben, Reichweite Funk: > 100 m (Freifeld), M30 x 1,5 mm)

    Bosch Smart Home Heizkörper-Thermostat

    41 , 42

  • Homematic IP Heizkörper-Thermostat (Ventilanschluss: M30 x 1,5 mm, Batteriebetrieben)

    Homematic IP Heizkörper-Thermostat

    44 , 84

  • Homematic IP Funk-Wandtaster 6-fach (Batteriebetrieben, Weiß, 22 x 86 x 86 mm)

    Homematic IP Funk-Wandtaster

    57 , 51

  • Bosch Smart Home Starter-Set Heizkomfort (3 x Heizkörperthermostat, 2 x Fenster- und Türkontakt, 1 x Steuerungszentrale)

    Bosch Smart Home Starter-Set

    242 , 72

  • Homematic IP Fenster- & Türsensor (Weiß, 20 x 102 x 15 mm, Batteriebetrieben)

    Homematic IP Fenster- & Türsensor

    27 , 85